SWITCH

SWITCH-Einladung: Telefonie und Internet verschmelzen - Informations-Tag über ENUM am 29. Juni in Zürich

SWITCH-Einladung: Telefonie und Internet verschmelzen - Informations-Tag über ENUM am 29. Juni in Zürich
In Zukunft nicht nur übers Internet telefonieren, sondern auch überall unter ein und derselben Nummer erreichbar sein? Kein Problem mit der neuen Dienstleistung ENUM. Wie das funktioniert und was mit ENUM sonst noch alles möglich ist, das zeigen Ihnen SWITCH und Referenten aus dem In- und Ausland am "ENUM Info Day" am 29. Juni im Hotel ...
Zürich (ots) - In Zukunft nicht nur übers Internet telefonieren, sondern auch überall unter ein und derselben Nummer erreichbar sein? Kein Problem mit der neuen Dienstleistung ENUM. Dieser macht es möglich, eine Person mit nur einer Nummer auf allen Kommunikationskanälen zu kontaktieren _ sei es Telefon, Handy, E-Mail, Internet, Instant-Messaging, Fax oder SMS. Erreichbar, wo und wann man will Egal welches Gerät der Teilnehmer gerade verwendet, ENUM findet den Kommunikationspartner unter einer der eingetragenen Adressen und baut zu diesem eine Verbindung auf. Wie das funktioniert und was mit ENUM sonst noch alles möglich ist, das zeigen Ihnen SWITCH und Referenten aus dem In- und Ausland am "ENUM Info Day" am 29. Juni im Hotel Novotel in Zürich. Zeit: 10-18 Uhr (inkl. Kaffeepausen und Stehlunch) Die Veranstaltung richtet sich in erster Linie an interessierte Kreise aus der Telekommunikationsbranche, Provider und die Fachpresse. Die Veranstaltungssprache ist Deutsch und Englisch. ENUM hat Vorteile und senkt Kosten Der Vorteil von ENUM besteht darin, dass unterschiedliche Gerätetypen und Vermittlungstechniken miteinander genutzt werden können. Über ein herkömmliches Telefon kann der Benutzer einen Anruf ins Internet herstellen oder nur mit der Zahlentastatur eine alphanumerische SIP-Adresse (*) anwählen. Faxe können in E-Mails, SMS in Instant-Messages umgewandelt werden oder umgekehrt. Es ist sogar denkbar, dass automatisch die Website des Gesprächspartners auf dem Handy-Display angezeigt wird. Die Anwendungsformen vom ENUM sind vielfältig. Es ist jedoch weit naheliegender, ENUM primär im Zusammenhang mit VoIP-Diensten (Voice over IP) zu verwenden, was in der Praxis auch der Fall ist. Mit ENUM ist man auf allen Kommunikationskanälen unter derselben Nummer erreichbar. Dies ist benutzerfreundlicher und günstiger. ENUM funktioniert einfach Telefonnummern können eindeutig in Internet-Adressen umgewandelt und wie herkömmliche Domain-Namen registriert werden. Zu einem ENUM-Domain-Namen kann jeder Teilnehmer beliebige Kommunikationsadressen aus dem Festnetz, Mobilnetz, oder Internet eintragen. Der Teilnehmer kann die Präferenz der anzuwählenden Nummer oder Adresse für ankommende Gespräche selbst bestimmen. Um ENUM Dienstleistungen nutzen zu können, muss eine Telefonnummer als ENUM-Domain-Name registriert werden. Der Benutzer kann nun z.B. via Webinterface eintragen, wo und wie er gerade erreichbar ist. Diese ENUM-Einträge werden dann von den Kommunikations-Servern oder Endgeräten über das Internet abgefragt. Dazu nutzt ENUM das bewährte Domain Name System (DNS). Der Kunde braucht sich nur um die Telefonnummer und die gewünschten Weiterleitungsadressen zu kümmern, den Rest erledigt sein Provider. (*) SIP = Session Initiation Protocol Programm 9:30 Kaffee und Begrüssung 10:00 Beginn, Einführung Helena von Malmborg und Bernie Hoeneisen, SWITCH Was ist ENUM, wie funktioniert das? ENUM-Aktivitäten von RIPE Carsten Schiefner, Deutsche Telekom/DENIC Regulierung Olivier Girard, Bundesamt für Kommunikation ENUM in der Schweiz Helena von Malmborg und Bernie Hoeneisen, SWITCH 12:00 Stehlunch ENUM in Österreich Robert Schischka, ENUM.AT ENUM in Deutschland Carsten Schiefner, Deutsche Telekom/DENIC Sicht eines Registrars Tony Lentino, Instra Kaffeepause Sicht eines Herstellers SNOM Technology AG - Christian Stredicke ENUM im Einsatz Silver Server - David Lindner ENUM in Lehre und Forschung Armin Brunner, ETH Zürich Fabio Vena, SWITCH Anmeldung Bitte melden Sie sich online an auf der Webseite www.switch.ch/enum oder per Fax-Formular. Die Stiftung SWITCH betreibt seit 1987 das Schweizer Wissenschaftsnetz, das den Hochschulen den Zugang zur Informationsgesellschaft garantiert. Das Hochleistungs-Netzwerk verbindet Benutzer in der Schweiz untereinander, mit Europa und Übersee. Der Betrieb des Wissenschaftsnetzwerkes von SWITCH schafft das notwendige Know-how und bildet die technologische Basis für den Betrieb der Registrierungsstelle für .ch und .li Domain-Namen. ots Originaltext: SWITCH Internet: www.presseportal.ch Kontakt: Marco D'Alessandro Roland Eugster SWITCH Limmatquai 138 Postfach CH-8021 Zürich Tel. +41/1/253'98'66 Tel. +41/1/253'98'73 Fax +41/44/268'15'68 E-Mail:press@switch.ch Internet: http://www.switch.ch/enum :::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::: Antwortfax ots.Einladungs-Service Telefonie und Internet verschmelzen - Informations-Tag über ENUM Zeit: 29.06.2006 10-18 Uhr (inkl. Kaffeepausen und Stehlunch) Ort: Hotel Novotel in Zürich ( ) Wir nehmen gerne teil. ( ) Wir nehmen nicht teil. ( ) Schicken Sie uns bitte die Pressemappe. Name / Vorname: .................................................. Medium: .................................................. Strasse: .................................................. PLZ / Ort: .................................................. Telefon: .................................................. Fax: .................................................. E-Mail: .................................................. Rückfax an +41/44/268'15'68 oder E-Mail: press@switch.ch ::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::

Das könnte Sie auch interessieren: