SWITCH

SWITCHaward 2004: Die Jury hat gewählt

Zürich (ots) - Für den SWITCHaward 2004, dem Förderpreis für Innovationen, sind insgesamt 63 Bewerbungen eingegangen. Die Jury hat aus diesen Bewerbungen die folgenden fünf Projekte für den SWITCHaward nominiert: Kurzbeschreibung des Projekts von Suo Cong und Thomas B. Hodel Parking Space Optimization Service www.p24u.net Wer möchte nicht sicher sein, einen Parkplatz zu finden, wo und wann er ihn braucht? Die PSOS-Plattform vermittelt on-line Parkraum aus verschiedenen Quellen. Anbieter melden ihre freien Plätze, Autofahrer wählen den geeignetsten über Internet, Handy, Bordcomputer oder Call Center aus. Experten sind sich einig, dass das Reservieren von Parkraum bald Alltag sein wird. Gemäss Umfragen möchten dies 75 % der Autofahrer bereits heute. Kurzbeschreibung des Projekts von Roman Keller From here on out - elektronische Kunst gegen Standby-Stromverbrauch www.on-out.info Eingeschaltete und nicht benutzte Elektrogeräte machen durchschnittlich zehn Prozent des Stromverbrauchs in Haushalten aus (und bis zu 25% in Büros). Für die nächsten 20 Jahre wird prognostiziert, dass der "Nicht-aktiv-Modus" die schnellst wachsende Strom-Anwendung im Bereich der Haushalte ist (Quelle: International Energy Agency). Hauptverantwortlich ist die zunehmende Digitalisierung unseres Lebensstils. Im Online-Projekt "From Here On Out" machen Künstlerinnen und Künstler das Abschalten zum Thema. Kurzbeschreibung des Projekts von Marc Lee www.loogie.net "Loogie.net" generiert aus individuellen Suchanfragen brandneue Fernsehnachrichten und Online News. Das Angebot von "Loogie.Net" ist einzigartig, da es Nachrichten anbietet, welche ausschliesslich von Computeralgorithmen und völlig ohne das Eingreifen von Menschen erstellt werden. Kurzbeschreibung des Projekts von Roman Bleichenbacher www.codecheck.ch codecheck.ch gibt die Möglichkeit, sich im Internet anhand des Strichcodes (EAN) auf einfache Weise Zugang zu detaillierten Informationen über Produkte zu verschaffen. Der Verbraucher erhält zu Inhaltsangaben wie Sodium Laurent Sulfate oder E250 die Definition sowie Meinungen von Fachleuten. Es entsteht ein Nachschlagewerk, das sich stetig durch Erklärungen und Kommentare von Herstellern, Grossverteilern, relevanten Labors, Konsumentenorganisationen und Konsumenten ergänzt und erneuert. Kurzbeschreibung des Projekts von René Bauer nic-las.com Nic-las steht für 'knowledge integrating community-based labelling and access system. Es funktioniert als internet-medium für Individuen oder communities und bietet mail-, chat-, informations-, archiv- und real-time-mehrautorenfunktionen. Die nominierten Teilnehmern stellen anlässlich der Preisverleihung am Dienstag, dem 19. Oktober im Museum für Kommunikation in Bern ihre Projekte einem ausgewählten Publikum und den Medien vor. Der Gewinner erhält die Preissumme von 15'000.- Schweizer Franken. Die Veranstaltung wird moderiert von Reto Brennwald (SF DRS). SWITCH - Die Stiftung SWITCH betreibt das Schweizer Wissenschaftsnetz, das den Hochschulen den Zugang zur Informationsgesellschaft garantiert. Das Hochleistungs-Netzwerk verbindet Benutzer in der Schweiz untereinander, mit Europa und Übersee. Der Betrieb des Wissenschaftsnetzwerkes von SWITCH schafft das notwendige Know-how und bildet die technologische Basis für den Betrieb der Registrierungsstelle von Domain-Namen mit den Endungen .ch und .li. ots Originaltext: SWITCH Im Internet recherchierbar: www.presseportal.ch Kontakt: Marco D'Alessandro Tel. +41/1/253'98'66 Fax +41/1/268'15'68 E-Mail:press@switch.ch Internet: http://www.switch.ch/de/award SWITCH Neumühlequai 6 Postfach CH-8021 Zürich

Das könnte Sie auch interessieren: