Internet Media GmbH

Dt. Telekom, Nokia und Infineon beliebteste Aktien Deutschlands

Deutsche Telekom in 12 % aller Nachrichten-Watchlisten enthalten

    Wien (ots) - Genau vor einem Jahr löste die Neue Markt-Firma Thiel Logistik den finnischen Handy-Hersteller Nokia als beliebtestes bzw. am meisten nachgefragtestes Unternehmen Deutschlands ab. "Heute sieht das 'Beliebtheits-Ranking' etwas anders aus", berichtet Markus Meister, Redakteur von FinanzNachrichten.de. "DAX-Blue-Chips sind wieder 'in' und die Firmen des ehemaligen Neuen Marktes verlieren kontinuierlich weiter an Bedeutung."

    FinanzNachrichten.de bietet seit eineinhalb Jahren 'Nachrichten-Watchlisten' an. Mit diesem kostenlosen Service können News-Interessierte die Unternehmen ihres Wunsches auflisten und abspeichern; nach Eingabe ihres Passwortes sehen sie dann die Meldungen zu 'ihren' Aktien. Im Moment stehen über 3.000 Unternehmen aus Europa, den USA und Asien in der Datenbank zur Verfügung. Noch nicht erfasste Firmen werden nach Anregung eines Benutzers binnen 2 Werktagen eingerichtet.

    "Gerade bei professionellen Anlegern, in Banken und bei Journalisten sind die kostenlosen News-Watchlisten sehr beliebt", meint Meister. "Diese erleichtern die Arbeit ungemein, weil man alle aktuellen Berichte zu 'seinen' Firmen auf einen Blick sehen kann."

    Deutsche Telekom vor Nokia und Infineon

    Über 7'800 Nachrichten-Watchlisten gibt es aktuell bei FinanzNachrichten.de. Das Wachstum der Anwender dieses kostenfreien Profi-Tools liegt bei rund +1 % pro Tag. Per 30.4.2003 waren z.B. die Aktien der Deutschen Telekom in 956 Watchlisten (oder 12,2 % der 7'800 Beobachtungslisten) zu finden. Hier die aktuelle Top-10:

    12,2 % Deutsche Telekom
    10,8 % Nokia
      9,2 % Infineon Technologies
      9,0 % DaimlerChrysler
      8,8 % Thiel Logistik
      8,2 % Allianz
      7,7 % SAP
      7,5 % Siemens
      6,4 % Cisco Systems
      6,2 % Qiagen

    Über FinanzNachrichten.de

    Das Nachrichtenportal FinanzNachrichten.de bietet seinen Besuchern täglich rund 4'000 aktuelle Wirtschaftsmeldungen aus etwa 140 deutsch- und englischsprachigen Redaktionen. Die Internetseite weist derzeit rund 7 Mio. Seitenaufrufe pro Monat aus.

ots Originaltext: Internet Media GmbH
Internet: www.newsaktuell.ch

Kontakt:
FinanzNachrichten.de (Internet Media GmbH)
Tel.         +43-1-5225195-0
mailto:    Markus.Meister@FinanzNachrichten.de
Internet: http://www.finanznachrichten.de
Presse:    http://www.finanznachrichten.de/service/presse.asp



Das könnte Sie auch interessieren: