UmweltBank AG

Doppelte Dividende
UmweltBank AG (WKN 557 080) veröffentlicht testierte Zahlen für 2004

    Nürnberg (ots) -


    - Querverweis: Ein Dokument mit Zahlen zur Geschäftsentwicklung  
        1997 - 2004 liegt in der digitalen Pressemappe zum Download vor
        und ist unter http://www.presseportal.de/dokumente.html
        abrufbar -

    Bilanzsumme der Nürnberger UmweltBank AG stieg nach testierten Zahlen in 2004 um 19,4 Prozent auf 580,7 Mio. Euro / Vermögensberatungsgeschäft um 35 Prozent gewachsen / Vorstand schlägt Dividende von 38 Cent pro Aktie vor / Positive Umweltbilanz: CO2-Emissionen des privaten Stromverbrauchs von Hamburg eingespart

    Die UmweltBank wächst erfolgreich weiter. Auch im Geschäftsjahr 2004 konnte die Direkt- und Beraterbank den seit Bankstart 1997 eingeschlagenen Wachstumspfad fortsetzen. Die Bilanzsumme hat sich nach testierten Zahlen um 94,5 Mio. Euro auf 580,7 Mio. Euro erhöht, das haftende Eigenkapital wuchs um 21,5 Prozent auf 37,0 Mio. Euro. Die Kundenzahl ist zum Stand 31.12.2004 um 10,8 Prozent auf 40.308 gestiegen.

    "Den Trend zur kurzfristigen Gewinnmaximierung machen wir nicht mit, denn nur durch langfristig orientiertes Wirtschaften kann eine intakte Umwelt auf lange Sicht erhalten werden. Die UmweltBank erwirtschaftet eine doppelte Dividende: Finanzielle Gewinnbeteiligung für unsere Aktionäre und Gewinn für Alle durch saubere Luft, Klimaschutz und mehr Lebensqualität", so der Vorstandsvorsitzende und Gründer der UmweltBank, Horst P. Popp.

    Nach Abzug des Gewinnanteils der stillen Gesellschafter, die eine Ausschüttung in Höhe von 10 Prozent auf ihre Anteile erhalten, weist die Direktbank einen Jahresüberschuss von 2,2 Mio. Euro aus. Dieser ermöglicht es der UmweltBank AG, ihren mehr als 4.000 Aktionärinnen und Aktionären eine Dividende zu zahlen. Vorgesehen sind 38 Cent je Aktie; 19 Cent waren es im Vorjahr.

    Die 40.308 Kundinnen und Kunden legten bis Ende 2004 375,8 Mio. Euro (+ 21,5 Prozent) in den ökologischen Sparangeboten der Bank an. Weitere 38,8 Mio. Euro investierten UmweltBank-Kunden direkt in ökologische Beteiligungen, wie zum Beispiel Solar- oder Windenergieanlagen, sowie in ökologisch orientierte Aktien-, und Rentenfonds und Versicherungen. Auch aufgrund der steuerlichen Änderungen zum Jahresende bei kapitalbildenden Lebensversicherungen ein Plus von 35,0 Prozent.

    Die UmweltBank gibt allen Kunden eine UmweltGarantie, nach der sämtliche Kundeneinlagen ausschließlich zur Finanzierung von Umweltprojekten verwendet werden. Bis Ende 2004 wurden bundesweit 3.586 Umweltprojekte gefördert. Den größten Anteil am Kreditvolumen haben der ökologische Hausbau und die energetische und ökologische Altbausanierung mit 31 Prozent, gefolgt von der Sonnenenergie mit 25 Prozent (Vorjahr 15 Prozent). Den drittgößten Anteil hat die Windkraft mit 23 Prozent. Die restlichen 21 Prozent verteilen sich auf ökologische Gewerbeimmobilien, ökologische Landwirtschaft, Biomasse und Biogas sowie Wasserkraft. Bis zum Jahresende 2004 sagte die Bank Kredite von 419,4 Mio. Euro zu (+ 27,8 Prozent). Die bereits ausgezahlten Kredite erhöhten sich um 24,9 Prozent von 290,4 Mio. Euro auf 362,6 Mio. Euro.

    Aufgrund der unverändert sehr soliden Kreditpolitik der UmweltBank konnten die Risikovorsorge für Kundenkredite und das Bewertungsergebnis in Summe um 14,9 Prozent auf 714 TEUR reduziert werden. Ein ausgesprochen niedriger Wert, der sonst nur von Hypothekenbanken erreicht wird. In Folge dessen stieg das Ergebnis des zinsabhängigen Geschäfts um 37,9 Prozent auf 8.214 TEUR. Der Provisionsüberschuss legte gegenüber dem Vorjahr um 10,8 Prozent auf 3.497 TEUR zu. Sowohl der Personal- als auch der sonstige Verwaltungsaufwand des Unternehmens stiegen aufgrund des kostenbewussten Managements deutlich geringer als die Bilanzsumme um nur 9,3 bzw. 10,6 Prozent. Zum Jahresende 2004 arbeiteten 120 Mitarbeiter in Voll- oder Teilzeit für die UmweltBank, die Mitarbeiterleistung umgerechnet auf die 40-Stunden-Woche stieg von 56,8 auf 63,4 um 11,6 Prozent.

    Die UmweltBank misst den Umweltfördereffekt ihrer Geschäftstätigkeit mit der Kenngröße CO2-Minderung. Als einzige Bank legt sie eine jährliche CO2-Bilanz vor. Diese weist für 2004 eine kumulierte CO2-Ersparnis von 939,2 Mio. Tonnen aus. Das entspricht etwa der CO2-Belastung durch den Stromverbrauch der privaten Haushalte der Stadt Hamburg mit rund 1,7 Mio. Einwohnern. "Auf unsere CO2-Bilanz sind wir genauso stolz wie auf unsere schwarzen Zahlen", so der Vorstandsvorsitzende Popp zur ökologischen Performance der Bank.

    Nürnberg, den 03. Mai 2005

    UmweltBank AG, Der Vorstand

    Die UmweltBank im Überblick - Zahlen zur Geschäftsentwicklung:

                                                                  2002    2003    2004 Verän-
                                                                                                 derung
                                                                                                 zu 2003
                                                                                                 in %
Kundenzahl                                                31.967 36.394 40.308      10,8
Mitarbeiterzahl                                              97      112      120        7,1
Mitarbeiterleistung (40 Stunden-Basis)      52,6    56,8    63,4      11,6
Geschäftsvolumen                         Mio. EUR 433,3  531,9  649,2      22,0
Bilanzsumme                                 Mio. EUR 404,5  486,2  580,7      19,4
Eigenkapital, haftend                 Mio. EUR  24,1    30,5    37,0      21,5

Anlagevolumen                              Mio. EUR 263,5  309,3  375,8      21,5
Vermögensberatung Neuvolumen      Mio. EUR  25,4    28,7    38,8      35,0
Kreditzusagevolumen                    Mio. EUR 247,8  328,1  419,4      27,8
Kreditinanspruchnahmen                Mio. EUR 220,9  290,4  362,6      24,9

Zins- und Finanzergebnis                  TEUR 5.788  6.794  8.928      31,4
Risikovorsorge/Bewertungsergebnis    TEUR 1.769      839      714  - 14,9
Ergebnis zinsabhängiges Geschäft      TEUR 4.019  5.955  8.214      37,9
Provisionsüberschuss                         TEUR 2.860  3.156  3.497      10,8
Personalaufwand                                 TEUR 2.311  2.600  2.842        9,3
Andere Verwaltungsaufwendungen         TEUR 2.916  3.195  3.534      10,6
Ergebnis vor Steuern                         TEUR 1.429  3.082  5.131      66,5

Steuern insgesamt                              TEUR        0         0      887    > 100
Ergebnisanteile
stiller Gesellschafter                      TEUR    686  1.479  2.057      39,1
Jahresüberschuss                                TEUR    743  1.603  2.187      36,4
Dividende pro Aktie                            EUR        -    0,19    0,38    100,0

CO2-Ersparnis kumuliert                1.000 t 686,3  803,1  939,2      16,9
Geförderte Kreditprojekte                 Stk. 2.274  2.962  3.586      21,1

    Über ein Belegexemplar freuen wir uns.

      Bitte per mail oder telefonisch anfordern: Der Jahresbericht:
Geschäftsbericht mit den ökonomischen Zahlen der UmweltBank AG und
Bericht "Verantwortung für Umwelt und Gesellschaft" online unter
www.umweltbank.de . Die Druckversion erscheint am 11.05.2005 Gerne
senden wir Ihnen ein pdf vorab zu.
    
    Die 1997 gegründete UmweltBank AG (WKN 557 080 / ISIN
DE0005570808) ist als Direktbank auf den Umweltfinanzbereich
spezialisiert. Sie ist unabhängig und im Freiverkehr der Frankfurter
Börse notiert. Die Bank berät ihre über 40.000 Kunden zu
ethisch-ökologischen Geldanlagen und Krediten. Die UmweltBank
vermittelt ökologisch orientierte Beteiligungen (z.B. Solar- und
Windfonds), Umweltaktien und -fonds und Versicherungen. Zu den
bankeigenen Sparangeboten gehören das UmweltPluskonto, Sparbücher,
Wachstumsparen und Sparverträge. Die Bank gibt ihren Kunden eine
UmweltGarantie: Die Bank finanziert mit den Einlagen zu günstigen
Konditionen ausschließlich ökologische Projekte. Bisher hat die
UmweltBank rund 3.600 solcher Projekte aus dem Bereich des
ökologischen Wohnbaus, der ökologischen und energetischen
Altbausanierung sowie der erneuerbaren Energien finanziert.

ots Originaltext: UmweltBank AG
Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.ch

Pressekontakt:


UmweltBank AG
Thilo Libuda
Laufertorgraben 6
90489 Nürnberg
presse@umweltbank.de
Tel. 0911/5308-266
Fax  0911/5308-269
http://www.umweltbank.de



Das könnte Sie auch interessieren: