Heiler Software AG

euro adhoc: Heiler Software AG
Geschäftszahlen/Bilanz
Heiler Software setzt profitablen Wachstumskurs im 1. Quartal 2008/09 fort

-------------------------------------------------------------------------------- Ad-hoc-Mitteilung übermittelt durch euro adhoc mit dem Ziel einer europaweiten Verbreitung. Für den Inhalt ist der Emittent verantwortlich. -------------------------------------------------------------------------------- 3-Monatsbericht 12.02.2009 Stuttgart, 12. Februar 2009 - Die Heiler Software AG, einer der führenden Anbieter elektronischer Produktinformationslösungen und Katalogmanagement-systeme, steigerte den Konzernumsatz im ersten Quartal des Geschäftsjahres 2008/09 (01.10.2008 - 31.12.2008) von 2,90 Mio. Euro auf 3,25 Mio. Euro (+12%) und erzielte damit das umsatzstärkste erste Geschäftsquartal ihrer Unternehmensgeschichte. Das Umsatzwachstum wurde vor allem von dem Softwarelizenzgeschäft getrieben, das sich gegenüber dem vergleichbaren Vorjahresquartal von 0,76 Mio. Euro auf 1,05 Mio. Euro um 38% erhöhte. Die Hosting- und so genannten Application Service Providing (ASP)-Umsätze verbesserten sich von 0,26 Mio. Euro auf 0,30 Mio. Euro (+15%) und die Wartungserlöse von 0,44 Mio. Euro auf 0,54 Mio. Euro (+23%). Dagegen verringerten sich die Consultingerlöse gegenüber dem Vorjahreswert von 1,38 Mio. Euro auf 1,31 Mio. Euro (-5%). Das Umsatzwachstum führte zu einer Steigerung des Bruttoergebnisses vom Umsatz gegenüber dem Vorjahr von 1,72 Mio. Euro auf 1,85 Mio. Euro. Das Ergebnis vor Zinsen und Ertragsteuern (EBIT) verbesserte sich gegenüber dem Vorjahr von -0,09 Mio. Euro auf 0,07 Mio. Euro. Das Ergebnis vor Ertragsteuern stieg von 0,07 Mio. Euro auf 0,17 Mio. Euro und das Ergebnis nach Steuern von 0,07 Mio. Euro auf 0,18 Mio. Euro. Dementsprechend erhöhte sich das Ergebnis pro Aktie von 0,01 Euro auf 0,02 Euro. Angesichts der unerwartet deutlichen Verschlechterung der ökonomischen Rahmen-bedingungen haben führende Wirtschaftsforschungsinstitute und Branchenverbände im Verlauf des ersten Geschäftsquartals 2008/09 ihre Konjunkturprognosen für 2009 zum Teil drastisch gesenkt und erwarten nunmehr für die USA, Europa und Deutsch-land die schwerste Rezession seit dem Ende des zweiten Weltkriegs. Vor dem Hintergrund des sich dramatisch verschlechternden gesamtökonomischen Ausblicks und der damit verbundenen zunehmenden Planungsunsicherheit, passt der Vorstand seine Prognose für das laufende Geschäftsjahr 2008/09 an und erwartet nunmehr an Stelle einer niedrigen zweistelligen Wachstumsrate und einer Steigerung der EBIT-Marge, ein über dem Softwaremarkt liegendes einstelliges Umsatzwachstum und ein positives Jahresergebnisses. Weitere Informationen sowie den vollständigen Bericht zum ersten Quartal 2008/09 finden Sie im Internet unter www.heiler.de. Ende der Mitteilung euro adhoc -------------------------------------------------------------------------------- ots Originaltext: Heiler Software AG Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch Rückfragehinweis: Constanze Schrode-Hay Tel.: +49 (0)711 13984150 E-Mail: chay@heiler.com Branche: Software ISIN: DE0005429906 WKN: 542990 Index: CDAX, Prime All Share, Technologie All Share Börsen: Börse Frankfurt / Regulierter Markt/Prime Standard Börse Berlin / Freiverkehr Börse Hamburg / Freiverkehr Börse Stuttgart / Freiverkehr Börse Düsseldorf / Freiverkehr Börse München / Freiverkehr

Das könnte Sie auch interessieren: