Panda Security

Panda Security führt Panda Cloud Antivirus Beta2, das erste kostenfreie, Cloud-basierte Antivirusprogramm der Branche ein

    Madrid (ots/PRNewswire) - Panda Security (http://www.pandasecurity.com), die Cloud Security Company, gab heute bekannt, dass die Beta2-Version der Panda Cloud Antivirus-Software (http://www.cloudantivirus.com) ab jetzt der allgemeinen Öffentlichkeit zur Verfügung stehen wird. Es ist die erste, komplett kostenfreie Thin-Client-Antivirus-Software der Branche, welche im Vergleich zu traditionellen Antivirusprodukten die Einwirkungen auf die Computerleistung halbiert. Benutzer können diese neue Version völlig kostenfrei unter http://www.cloudantivirus.com herunterladen oder den offiziellen Blog der Entwickler unter http://blog.cloudantivirus.com besuchen.

    Seit der ursprünglichen Einführung zum 29. April und durch die aktive Mitwirkung der Produktnutzer-Community sind mehr als 3 Millionen neue Malware-Beispiele im PandaLabs eingegangen. Dieses Fachwissen wurde zusammengetragen und an die Community in Form eines besseren Schutzes zurückgegeben. Gleichzeitig hat es zu einer schnelleren Reaktionszeit durch das sich im Eigentum von Panda befindliche "Collective Intelligence"-System (http://www.pandasecurit y.com/homeusers/solutions/collective-intelligence) beigetragen. Jede neu erhaltene Datei wird automatisch innerhalb von sechs Minuten durch das "Collective Intelligence"-System klassifiziert.

    Panda Cloud Antivirus enthält lokalen und Online-Antivirusschutz, Anti-Spyware, Anti-Rootkit, erlaubt heuristisches Scannen und verfügt über einen Goodware Cache. Im Durchschnitt benötigt es nur 17 MB RAM und garantiert 50 % mehr Computerleistung im Vergleich zu traditionellen Antivirussoftwareprodukten. Um ein Video über die Funktionsweise der Panda Cloud Antivirus-Software anzusehen, klicken Sie auf den folgenden Link: http://www.youtube.com/watch?v=0-JfW4Ut8kg.

    Panda Cloud Antivirus stellt ein neues Sicherheitsmodell dar, das auf einer ultraleichten Client/Server-Architektur basiert. Hierdurch wird Malware im Vergleich zu traditionellen Produkten, die von lokal installierten Signaturdateien abhängig sind, wirksamer und effizienter verarbeitet und blockiert. Durch das Verschieben der Analyse- und Identifikationsprozesse von Malware (http://www.flickr.com/photos/panda_security/3723391446) auf die Cloud-Technologie und durch die Anwendung von nicht in das System eingreifenden Überwachungstechniken in der Client-Architektur, stellt die Panda Cloud Antivirus-Software einen hochentwickelten Schutz gegen neue und unbekannte Viren mithilfe eines extrem leichten und ressourcenfreundlichen Agenten dar.

    Wenn Sie weitere Informationen wünschen oder das Produkt herunterladen wollen, besuchen Sie bitte: http://www.cloudantivirus.com.

    Informationen über Panda Security

    Panda Security wurde 1990 gegründet und ist der weltweit führende Anbieter von Cloud-basierten Sicherheitslösungen. Seine Produkte sind in mehr als 23 Sprachen verfügbar und er hat Millionen Benutzer in 195 Ländern weltweit. Panda Security war das erste IT-Sicherheitsunternehmen, das die Fähigkeiten von Cloud-Computing durch seine Collective Intelligence-Technologie nutzbar machte. Dieses innovative Sicherheitsmodell kann tausende neue Malware-Beispiele pro Tag automatisch analysieren und klassifizieren und garantiert dadurch Firmenkunden und Heimbenutzern den besten Schutz gegen Bedrohungen aus dem Internet, während der Einfluss auf die PC-Leistung minimal ist. Panda Security verfügt über 56 Niederlassungen auf der ganzen Welt. Der Hauptsitz in den USA befindet sich in Kalifornien und der europäische Hauptsitz in Spanien. Für ausführlichere Informationen besuchen Sie bitte: http://www.pandasecurity.com.

ots Originaltext: Panda Security
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Pressekontakt:
Für weitere Informationen: communication@pandasecurity.com, Tel.:
+34-91-806-37-00



Weitere Meldungen: Panda Security

Das könnte Sie auch interessieren: