T-Online International AG

T-Online präsentiert die Fussball-Bundesliga: Bewegtbilder von allen Spielen im Internet zu sehen

  Darmstadt (ots) - T-Online präsentiert ab dem 12. April 2003 die 1. Fussball Bundesliga  bei t-sports, dem reichweitenstärksten Sportportal in Deutschland, und auf dem Breitbandportal T-Online Vision. Ab dem 28. Spieltag der aktuellen Saison werden Zusammenfassungen aller Spiele der deutschen Profiliga als Videostreams online angeboten. Die Saison 2003/2004 wird dann vollständig vom ersten bis zum letzten Spieltag bei T-Online gezeigt. Die für die Online-Ausstrahlung notwendige Lizenz wurde bei dem exklusiven Rechteinhaber der Bundesliga, der Infront BuLi GmbH, einer hundertprozentigen Tochter der Schweizer Sportrechteagentur Infront Sports & Media AG, erworben.

    Die sieben Samstagsspiele stehen rund eine Stunde nach dem Spielende mit den wichtigsten Szenen und schönsten Toren als Bezahlangebot zur Verfügung. Zusätzlich gibt es eine fünf Minuten lange Zusammenfassung des Spieltags, in der alle Spiele und die Highlights aus den Stadien kurz vorgestellt werden. Am Sonntagabend komplettieren die beiden um 17:30 Uhr angepfiffenen Wochenendspiele ebenfalls rund eine Stunde nach Spielschluss das Angebot.

    Die Ausstrahlung von Bewegtbildern aus der Fussball-Bundesliga bei T-Online ist ein Novum im deutschen Internet. Der Zugriff auf die Streams ist jeweils auf die unterschiedlichen Nutzergruppen abgestimmt.

    Die T-Online Sportplattform t-sports spricht mit ihrem breit gefächerten Themenangebot die sportlich interessierten Kunden an und steht  technisch über Modem oder ISDN allen Usern offen. Das bei T-Online Vision entsprechend aufbereitete Angebot richtet sich an die T-DSL-Kunden.

    Den Usern präsentiert sich das neue Online Fussballangebot nutzerfreundlich gestaltet, einfach bedienbar und in bester Videoqualität. Fussballfans, die wissen wollen, wie ihr Lieblingsverein gespielt hat, erfahren dies jetzt online und nach Anmeldung ohne lange Wartezeit und Werbeunterbrechungen. Die Reihenfolge, in der die Spiele angeschaut werden, bestimmt der User selbst. Damit präsentiert sich die Online-Fussball-Berichterstattung als echte Alternative zu den bekannten TV-Formaten.

    Die mit einer Bitrate von 544 KB übertragenen Streams werden nach T-Online Qualitätsvorgaben angefertigt und von der Produktionsfirma PlazaMedia, der Produktionsfirma der Infront BuLi GmbH,   entsprechend geliefert. Im Hinblick auf die Fussball-Bundesliga Berichterstattung wurde bereits Mitte des vergangenen Jahres bei T-Online eine Projektgruppe gebildet, die Qualitätsverbesserungen im Bereich Streaming Content realisiert. Beeindruckende Resultate lassen sich jetzt bereits insbesondere bei den DSL-Streams feststellen.

    Abonnenten des t-sports Insiders, der Sportnachrichten und Services enthält, bezahlen neben den jeweiligen Gebühren für den Internetzugang künftig 3,95 Euro pro Monat, um auf alle exklusiven Premium-Inhalte des Portals inklusive der Fussball-Bundesliga Berichterstattung zugreifen zu können.

    Bei T-Online Vision kostet ein rund drei Minuten langes Spiel im "pay-per-use"- Verfahren 0,50 Euro. Die fünf Minuten lange Spieltagszusammenfassung, die in Form eines Spieltag-Tickets abgerufen werden kann und alle neun Spiele sowie zusätzlich eine Zusammenfassung aller Paarungen und Tore enthält, kostet 1,50 Euro. Die Bezahlung erfolgt bequem mit Micromoney, der Guthabenkarte von T-Pay, oder für T-Online-Kunden über die Telefonrechnung.

    Für Burkhard Grassmann, Vorstand Medien der T-Online International AG, ist die Einbindung der attraktiven Marke Fussball-Bundesliga in das  Produkt-Portfolio eine Möglichkeit, neue Zielgruppen für Paid Content zu erschliessen und zu monetarisieren. "Die Fussball-Berichterstattung ist eine thematische Bereicherung für t-sports und das Profil von T-Online als Internet Media Network. Für ein attraktives Content-Portfolio braucht man erstklassige Angebote aus allen Segmenten - und die Bundesliga ist im Sportbereich ein absolutes Premium Produkt. Speziell für T-Online Vision on TV, das Internetservices auf den Fernsehbildschirm bringen wird, ist die Fussball-Bundesliga ein weiteres Highlight und erhöht die Attraktivität dieses Dienstes, der im vierten Quartal 2003 an den Markt geht."

    Die T-Online International AG ist mit rund 12,2 Millionen Kunden (Ende 2002) in wichtigen europäischen Märkten und einem Umsatz von rund 1,58 Mrd Euro im Geschäftsjahr 2002 einer der grössten Anbieter unter den europäischen Internet Service Providern. Mit insgesamt rund 2600 Mitarbeitern tritt der Konzern in Frankreich unter der Marke Club Internet, in Spanien unter Ya.com und in Portugal unter Terravista auf. In Österreich und der Schweiz ist er mit der Marke T-Online vertreten. In Deutschland ist T-Online mit dem  Portal www.t-online.de die reichweitenstärkste Seite im Internet (NielsenNetRatings, 02-2003).

ots Originaltext: T-Online International AG
Internet: www.newsaktuell.ch

Kontakt:
Martin Frommhold
Corporate Communications
T-Online International AG
Tel.         +49/6151/680'2416
E-Mail :  m.frommhold@t-online.net
Internet: http://www.t-online.de



Weitere Meldungen: T-Online International AG

Das könnte Sie auch interessieren: