Hotel & Gastro Union

Bundesrätliches Nein zu gleichen Spiessen im Gastgewerbe überzeugt nicht - Hotel & Gastro Union ist enttäuscht

Luzern (ots) - Die Hotel & Gastro Union als grösste Berufsorganisation in Gastgewerbe und Tourismus bedauert die Empfehlung des Bundesrates an die eigenössischen Parlamente, die Initiative für einen gerechten Mehrwertsteuersatz im Gastgewerbe abzulehnen.

Die Argumentation des Bundesrates überzeugt nicht, vor allem die Betonung der Verluste allfälliger Steuereinnahmen. Es ist nicht einzusehen, warum Lebensmittel im Detailhandel, Take Away und Restaurant weiterhin unterschiedlich besteuert werden und die Restaurants so als Milchkühe herhalten müssen. Die Hotel & Gastro Union tritt für einen fairen Wettbewerb unter allen gastgewerblichen Leistungserbringern ein, der unterschiedliche Mehrwertsteuersatz gehört nicht in diese Kategorie.

Kontakt:

Urs Masshardt, Geschäftsleiter
Mobile: +41/79/418'32'33



Das könnte Sie auch interessieren: