SightCity Frankfurt

Hörtests für einen guten Zweck
Kostenlose Hörtests werden vom 11. bis 13. Mai 2005 auf der SightCity Frankfurt angeboten.

Stuttgart (ots) - Die SightCity ist die jährliche deutsche Spitzenmesse für Hilfsmittel für Blinde und Sehbehinderte. Am 11. Mai startet sie im Sheraton Frankfurt (Airport) zum dritten Mal. 90 Aussteller aus 16 verschiedenen Ländern präsentieren Produkte und Dienstleistungen für Blinde und Sehbehinderte: Mobilitäts- und Vergrößerungshilfen, Hilfsmittel für den täglichen Bedarf, HighTech-Arbeitsplatzausstattungen für Sehgeschädigte und Blinde uvm. Selbstverständlich sind auch die renommierten Blinden- und Sehbehindertenvereine und -verbände sowie weitere Selbsthilfeorganisationen vertreten. Bereits im ersten Jahr (2003) war die Messe ein voller Erfolg, der sich 2004 mit fast doppelt so vielen Ausstellern und 40% mehr Besuchern wiederholte. 2005 erwarten die Organisatoren bei 50% mehr Ausstellern als im Vorjahr etwa 25% mehr Besucher. 2005 wird erstmals ein umfangreiches Rahmenprogramm angeboten, u.a. kostenlose Hörtests; diese werden von der Blindenstudienanstalt Marburg und dem Deutschen Verein der Blinden und Sehbehinderten in Studium und Beruf e.V.(DVBS) präsentiert. Wissenschaftler der Universität Gießen führen während der drei Messetage kostenlose Hörtests für Blinde und Sehbehinderte durch. Die Forscher gehen der Frage nach, "Hören Blinde und Sehbehinderte wirklich besser?" Für jeden durchgeführten Hörtest spendet die Firma Metec AG aus Stuttgart einen Betrag zum Wiederaufbau des Rehazentrums für Blinde in Kalkudah, Sri Lanka, das durch das Seebeben an Weihnachten zerstört worden ist. Die Grenzenlos gGmbH aus Erfurt präsentiert den europäischen Wettbewerb Tactus. Es sollen taktile Bücher für blinde und sehbehinderte Kinder entstehen, um das Angebot und die Auswahl in diesem Bereich auszuweiten. Das Projekt INCOBS (Informationspool Computerhilfsmittel für Blinde und Sehbehinderte) aus Hamburg organisiert Podiumsdiskussionen und Interviews zu verschiedenen Themen, die nicht nur für Sehgeschädigte interessant sind. Am Donnerstag ist die Messe bis 20.00 Uhr geöffnet. ots Originaltext: SightCity Frankfurt Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.ch Pressekontakt: Herr Schäfer, +49 (0) 7 11 - 66 60 30 info@sightcity.de www.sightcity.de

Das könnte Sie auch interessieren: