Viscom

(Viscom) Stabile Lage auf dem Lehrstellenmarkt der grafischen Branche
Viscom spricht sich gegen Lehrstelleninitiative (LIPA) aus

    Zürich (ots) - Viscom, der Unternehmerverband der grafischen Industrie, meldet zunehmende Lehrstellenangebote in den Berufen der visuellen Kommunikation. Die Hälfte der rund 670 Lehrstellen im kommenden Herbst ist noch nicht besetzt.

    Die abgeschlossenen Lehrverhältnisse in der grafischen Industrie haben in den vergangenen Jahren deutlich zugenommen (vgl. Tabelle). Im Jahr 2002 konnten 671 Polygrafen, Drucktechnologen und Buchbinder ihre Berufslehre beginnen. Zusätzlich neu dazugekommen sind ab 2001 jährlich im Durchschnitt 370 Lehrstellen für die vom Unternehmerverband neu geschaffene Mediamatiker-Lehre.

    Für das Jahr 2003 zeichnet sich laut Hans-Ulrich Bigler, Direktor Viscom, eine stabile Entwicklung der Lehrstellensituation ab. Die in der ersten Hälfte des Jahres auftretende Besorgnis, dass viele Schulabgänger ohne Lehrstelle bleiben, entschärft sich erfahrungsgemäss jeweils im Sommer.

    Wie Hans-Ulrich Bigler weiter betonte, zeigt sich innerhalb der grafischen Branche je nach Lehrberuf ein sehr unterschiedliches Bild bezüglich Angebot und Nachfrage von Lehrstellen. Berufe wie Polygraf und Mediamatiker seien sehr gefragt bei den Schulabgängern. Im Gegensatz dazu sei es bei den Drucktechnologen und Buchbindern teilweise schwierig, geeigneten Nachwuchs zu finden. Dies obwohl auch diese Berufe sehr interessante Berufsperspektiven bieten.

    Lehrstellen-Initiative gefährdet duales Ausbildungssystem Der Viscom Zentralvorstand hat sich deutlich gegen die LehrstellenInitiative (LIPA) ausgesprochen. Mit der Errichtung eines nationalen Berufsbildungsfonds würden sich viele grafische Unternehmen mit der zu entrichtenden Zwangsabgabe von der Lehrlingsausbildung verabschieden.

    Die Folge wäre, dass die grafische Industrie weniger Lehrstellen anbieten und sich die enge Verbindung zwischen Branchenprofis und dem Berufsnachwuchs lockern würde. Damit ginge den jungen Berufsleuten der Praxisbezug verloren. Diese Entwicklung wäre im Speziellen in der hoch technologisierten grafischen Industrie mit ihren kurzen Innovationszyklen verheerend.

    Jahr          Neu abgeschlossene Lehrverträge*  Mediamatiker

    1995          584                          

    1996          628

    1997          668

    1998          655

    1999          641

    2000          661

    2001          681                                                  406

    2002          671                                                  358

    *grafische Berufe (Lehrstellenangebote sind unter www.viscom.ch -> Lehrstellenbörse einzusehen)

ots Originaltext: Viscom
Internet: www.newsaktuell.ch

Kontakt:
Peter Reichmuth
Kommunikation Viscom
Tel.         +41/1/421'28'28
Fax          +41/1/421'28'29
Internet: http:// www.viscom.ch



Weitere Meldungen: Viscom

Das könnte Sie auch interessieren: