Einst und Jetzt im Fokus

Zürich (ots) - Der Publikumsrat SRG.D beschäftigte sich in der August-Sitzung einerseits mit «Tama ...

tiscon AG Infosystems

euro adhoc: tiscon AG Infosystems
Geschäftsberichte
tiscon AG Infosystems erreicht Ergebnisverbesserung (D)

--------------------------------------------------------------------- Ad-hoc-Mitteilung übermittelt durch euro adhoc. Für den Inhalt ist der Emittent verantwortlich. ---------------------------------------------------------------------

Durch realisierte Kostensenkungen innerhalb der tiscon AG Infosystems und des Konzerns konnten die Kosten insgesamt erheblich gesenkt werden. Die Ertragslage der Gesellschaft wurde im abgelaufenen Geschäftsjahr durch operative Verluste, Restrukturierungskosten und einen außerordentlichen Ertrag aus einer Schadensersatzzahlung wesentlich beeinflusst.

So gelang es der tiscon AG Infosystems im Geschäftsjahr 2002 das Ergebnis erheblich zu verbessern.

Der vom Aufsichtsrat festgestellte Jahresabschluss 2002 der tiscon AG Infosystems schließt mit einem Fehlbetrag in Höhe von - 2,5 Mio. Euro ab.

Der Konzernfehlbetrag belief sich auf 3,2 Mio. Euro, der Konzernumsatz auf 10,4 Mio. Euro.

Die Summe aus Umsatz-, Vertriebs- und Verwaltungskosten im Einzelabschluss belief sich auf 16,1 Mio. Euro (Vorjahr: 24,6 Mio. Euro). Zu dieser Entwicklung haben vor allem die gesunkenen Personalaufwendungen beigetragen. Sie beliefen sich auf 7,5 Mio. Euro (Vorjahr: 12,1 Mio. Euro) und waren damit um 38,4 % niedriger als im Vorjahr. Im Verhältnis zum Umsatz belief sich der Personalaufwand auf 75,9 % (Vorjahr: 95,1 %). Die durchschnittliche Anzahl an Mitarbeitern reduzierte sich in der AG gegenüber dem Jahr 2001 von 202 auf 109, zum 31.12.2002 waren im Konzern 117 Mitarbeiter beschäftigt.

Das Eigenkapital des Konzerns lag am Ende des Geschäftsjahres 2002 bei 10,0 Mio. Euro, das der AG bei 10,7 Mio. Euro (Vorjahr: 13,2 Mio. Euro).

Die liquiden Mittel beliefen sich per 31.12.2002 im Konzern auf 9,4 Mio. EUR. Damit ist weiterhin eine vernünftige Finanzausstattung gewährleistet.

Die Eigenkapitalquote beträgt damit im Konzern 67,0% und bei der AG 71,2% (Vorjahr: 76%).

Der Vorstand

Anmerkung: Im Geschäftsjahr 2002 wurde erstmals ein Konzernabschluss nach HGB erstellt. Es liegen deswegen keine vergleichbaren Vorjahreszahlen für die Konzernbilanz vor.

Ende der Ad-hoc-Mitteilung            euro adhoc 27.03.2003
---------------------------------------------------------------------

Rückfragehinweis: Thomas McCulloch +49(0)731 95448 210 tmc@tiscon.com

Branche: Software
ISIN:      DE0007458804
WKN:        745880
Börsen:  Baden-Württembergische Wertpapierbörse / Freiverkehr
              Berliner Wertpapierbörse / Freiverkehr
              Börse Düsseldorf / Freiverkehr
              Hamburger Wertpapierbörse / Freiverkehr
              Niedersächsische Börse zu Hannover / Freiverkehr
              Frankfurter Wertpapierbörse / Geregelter Markt



Das könnte Sie auch interessieren: