Wienerberger AG

Wienerberger begibt erste Anleihe

- Emissionsvolumen: 300 Mio. Euro - Laufzeit: 7 oder 10 Jahre endfällig - Weitere Internationalisierung der Finanzierung

    Wien (ots) - Wienerberger mit 300 Mio. Euro Anleihe an der Wiener Börse

    Die Wienerberger AG, der größte Ziegelproduzent weltweit und die Nummer 2 bei Dachsystemen in Europa, begibt erstmals eine internationale Anleihe. Die EURO Anleihe mit einem Emissionsvolumen von zumindest 300 Mio. Euro wird eine Laufzeit von sieben oder zehn Jahren haben und zu 100% endfällig sein. Der endgültige Zinssatz, die Laufzeit und das Emissionsvolumen werden unmittelbar nach einer internationalen Roadshow festgelegt und veröffentlicht. Die Wienerberger Anleihe soll im Amtlichen Handel der Wiener Börse sowie an der Luxemburger Börse notieren. Sie richtet sich in erster Linie an institutionelle Investoren im In- und Ausland und an österreichische Privatanleger. Das öffentliche Angebot für institutionelle Investoren wird nach einer europaweiten Roadshow, die vom 11. bis 13. April stattfindet, auf Basis der dann aktuellen Marktbedingungen festgelegt. Für private Anleger wird es nachgelagert die Möglichkeit zur Zeichnung geben. Als Lead-Manager für die Emission wurden ABN AMRO und Bank Austria Creditanstalt ausgewählt.

    Internationalisierung der Finanzierung

    "Mit der Wienerberger Anleihe setzen wir die Internationalisierung unserer Finanzierung konsequent fort", kommentiert Hans Tschuden, Finanzvorstand der Wienerberger AG diesen Schritt. "Wir erreichen dadurch eine stärkere Diversifikation unserer Fremdfinanzierungsquellen, sprechen eine breitere Investorenbasis an und weiten unser Laufzeitprofil deutlich aus." Zur Mittelverwendung meint Tschuden: "Wir werden das Kapital in erster Linie zur Refinanzierung bestehender kurzfristiger Verbindlichkeiten und zur allgemeinen Unternehmensfinanzierung einsetzen."

    Solide Finanzierungsstruktur und hohe Bonität

    Wienerberger ist ein Wachstumsunternehmen. Das Mauer- und Dachziegelgeschäft erfordert hohe Erstinvestitionen, generiert aber gleichzeitig stabile Cash-flows. Für Erhaltungsinvestitionen werden nur rund 60% der Abschreibungen benötigt. Daraus resultieren hohe Free Cash-flows (nach Zinsen, Steuern und Erhaltungsinvestitionen), die für Dividendenzahlungen, Wachstumsprojekte, zur Reduktion der Verschuldung und für Aktienrückkauf verwendet werden können. Die solide Finanzierungsstruktur von Wienerberger zeigt sich in allen Kennzahlen: Das Gearing lag zum Jahresende 2004 trotz Rekordinvestitionen bei nur 55,8% und der Interest Cover (EBIT zu Zinsergebnis) erreichte 7,7. Diese starken Zahlen und die Bonität der Wienerberger Gruppe spiegeln sich auch in internationalen Ratings wider: Standard & Poor’s bewertet Wienerberger mit "BBB (stabiler Ausblick)", Moody’s mit "Baa2 (stabiler Ausblick)".

    Solide Anlage

    "Die Wienerberger Anleihe ist ein solides Investment," kommentiert Wolfgang Reithofer, Vorstandsvorsitzender der Wienerberger AG, das neue Anlageinstrument. "Mit unserer Strategie des profitablen Wachstums und den laufenden Optimierungsmaßnahmen konnten wir im Jahr 2004 erneut Rekordergebnisse vorlegen. Wir werden diesen Wachstumskurs auch in Zukunft fortsetzen und in allen bestehenden Märkten unsere Führungspositionen weiter ausbauen. Zusätzlich werden wir schrittweise in neue, viel versprechende Märkte expandieren - immer mit dem Ziel vor Augen, unsere Ergebnisse nachhaltig jährlich um zumindest 10% zu steigern."

    Ein den Vorschriften des Börsegesetzes entsprechender Prospekt wurde bei der Oesterreichischen Kontrollbank Aktiengesellschaft als Meldestelle am 6. April hinterlegt.

    Das Angebot

Emittent                  Wienerberger AG
Emissionsvolumen      EUR 300.000.000,- (Aufstockung möglich)*
Mittelverwendung      Refinanzierung bestehender Verbindlichkeiten
                                 und allgemeine Unternehmensfinanzierung
Stückelung                Nominale EUR 1.000,-
Zinssatz                  .... p. a.* vom Nennwert
Laufzeit                  7 oder 10 Jahre*
Emissionskurs          wird unmittelbar vor Zeichnungsfristfestgelegt
                                 und veröffentlicht
Tilgung                    am Laufzeitende zu 100%
Börseeinführung        Zulassung zum Amtlichen Handel an der Wiener
                                 Börse und Listing an der Luxemburger Börse
Roadshow                  11. - 13. April 2005 (Wien, Paris, London,
                                 Amsterdam und Frankfurt)
Zeichnungsfrist        nach der Roadshow
Valuta                      voraussichtlich Ende April
ISIN                         AT0000342951

    * Der endgültige Zinssatz, die Laufzeit und das  Emissionsvolumen werden unmittelbar vor Zeichnungsfrist festgelegt und veröffentlicht.

Rückfragehinweis:     Hans Tschuden, Chief Financial Officer     Tel.: +43(1)60192-131     Thomas Melzer, Public und Investor Relations     Tel.: +43(1)60192-463     mailto:communication@wienerberger.com


ots Originaltext: Wienerberger AG
Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.ch



Weitere Meldungen: Wienerberger AG

Das könnte Sie auch interessieren: