Wienerberger AG

Wienerberger investiert in den Ausbau ihrer Dachaktivitäten

- Neue Produktionslinie im belgischen Werk Pottelberg - Ausbau des Tondachziegelwerks im französischen Seltz - Investitionen von 33,5 Mio. ¤ für Stärkung der Marktposition in Westeuropa - Werksneubau und Ausbauinvestitionen in Polen geplant 33,5 Mio. ¤ für Wachstum in Frankreich und Belgien Wien (ots) - Mit Investitionen von 33,5 Mio. ¤ für den Ausbau der Dachziegel-Aktivitäten in Westeuropa setzt Wienerberger ihre Strategie des profitablen Wachstums weiterhin konsequent um. Im belgischen Pottelberg wird derzeit die Biberdachziegel-Produktion erweitert und im französischen Seltz steht die Modernisierung des Tondachziegelwerks am Plan. "In Frankreich und Belgien steigt das Interesse an qualitativ hochwertigen Dachziegeln kontinuierlich an. Durch die vorgesehenen Ausbau- und Erweiterungsinvestitionen werden wir auf die steigende Nachfrage bestens vorbereitet sein", so Heimo Scheuch, Vorstand der Wienerberger AG für Nord-Westeuropa. "Gleichzeitig werden wir durch optimierte, effizientere Produktionsprozesse die Wertschöpfung deutlich verbessern und unsere Marktposition in beiden Ländern stärken." Stärkung der Marktposition bei Biberziegel in Belgien In Belgien setzt Wienerberger auf die Konzentration der Biberproduktion in Pottelberg. Die Kapazitäten von Littoral - einer alten Produktionsstätte, die Wienerberger lediglich pachtet - sollen ab Anfang 2005 vollständig von der neuen Produktionslinie in Pottelberg übernommen und so die Herstellkosten gesenkt werden. "In Belgien, Frankreich und den Niederlanden sind Biberziegel begehrte Nischenprodukte," so Scheuch. "In Grossbritannien und Irland zeichnet sich ein ähnlicher Trend ab. Durch die Investition in Pottelberg werden wir in der Lage sein, in diesen Märkten als starker Anbieter aufzutreten und unsere Marktposition weiter zu festigen." Das Werk wird Anfang 2005 in Betrieb gehen. Fokus auf qualitativ hochwertige Dachziegel in Frankreich In Frankreich betreibt Wienerberger derzeit Dachziegelwerke in Lantenne, Seltz, Bouxwiller und Pontigny. Seltz ist nach Lantenne der zweit wichtigste Standort mit zwei Produktionslinien für Dachziegel und einer für Zubehör. In Zukunft wird die gesamte Dachziegel-Produktion in Seltz auf H-Kassetten umgestellt und die Zubehörlinie gänzlich erneuert. "Bei der Herstellung mit H-Kassetten wird jeder Ziegel einzeln in eine Kassette gelegt und gebrannt," so Scheuch. "Auf diese Weise erzielen wir höchste Produktqualität - ein wichtiger Faktor, um unsere Wettbewerbsfähigkeit in Frankreich weiter auszubauen." Investitionen in Polen geplant In Osteuropa plant Wienerberger Investitionen in Polen. Derzeit werden der Neubau eines Pressdachziegelwerkes an einem vom Unternehmen bereits gesicherten Standort und der Ausbau der bestehenden Biberdachziegelproduktion im Kunice vorbereitet. "Mit unseren Investitionsvorhaben in Polen tragen wir dem von Experten aufgrund des Nachholbedarfs im Wohnbau mittelfristig erwarteten Marktwachstums und prognostizierten Anstieg des Marktanteils bei Tondachziegel Rechnung," so Johann Windisch, Vorstand der Wienerberger AG für Zentral-Osteuropa. Konsequente Umsetzung der Strategie Die beschriebenen Investitionen sind ein weiterer Beweis für die konsequente Umsetzung der profitablen Expansionsstrategie von Wienerberger und Teil des angekündigten Wachstumsprogramms mit rund 20 kleineren und synergieträchtigen Projekten. ots Originaltext: Wienerberger Internet: www.presseportal.ch Kontakt: Thomas Melzer Public and Investor Relations Tel. +43/1/60192-463 E-Mail: communication@wienerberger.com

Weitere Meldungen: Wienerberger AG

Das könnte Sie auch interessieren: