Wienerberger AG

Wienerberger übernimmt Mauerziegelwerke von Trost in Deutschland

-Erwerb der Mauerziegelaktivitäten von Trost in Südwest-Deutschland -Kaufpreis: 27 Mio. ¤ für 220 Mio. Ziegeleinheiten -Optimale geografische Ergänzung der Mauerziegelaktivitäten und Stärkung der Marktposition in Deutschland

    Wien (ots) - Die Wienerberger AG (Wiener Börse: WIE, Reuters: WBSV.VI, Bloomberg: WIE AV) übernimmt rückwirkend per 1. Februar 2004 die Mauerziegelaktivitäten der Trost Gruppe in Deutschland. Eine Genehmigung der Akquisition durch die zuständigen Kartellbehörden liegt bereits vor.

    Die Hintermaueraktivitäten von Trost beinhalten zwei moderne Werksstandorte in Malsch (Baden-Württemberg) und Ansbach (Nord-Bayern) mit einer Gesamtkapazität von 220 Mio. Ziegeleinheiten in NF (= Normalformat). Im Jahr 2003 hat das Unternehmen mit 120 Mitarbeitern einen Umsatz von 25 Mio. erwirtschaftet. Trost ist nach Wienerberger der zweitgrösste Ziegelproduzent im Südwesten Deutschlands und hat bereits in 2002 durch nachhaltige Kapazitätsrücknahme eine Anpassung an die Marktentwicklung vorgenommen. Für Wienerberger bedeutet diese Übernahme eine optimale geografische Ergänzung in einer Region mit bisher unterdurchschnittlicher Präsenz sowie merkbare Synergien in Verwaltung und Vertrieb. Der schuldenfreie Kaufpreis für die im Rahmen eines "Asset Deal" erworbenen Werke inklusive des bestehenden Lagers beträgt rund 27 Mio.

    Durch die Integration von Trost in die bestehende Wienerberger Organisation wird es möglich sein, die Ertragskraft in Deutschland weiter zu verbessern. Die Übernahme der Trost Aktivitäten passt ausgezeichnet in unsere Strategie der kleineren Wachstumsprojekte ("bolt-on"), mit der wir unsere Marktstellung kontinuierlich ausbauen wollen.

ots Originaltext: Wienerberger AG
Im Internet recherchierbar: www.presseportal.ch

Kontakt:
Thomas Melzer
Public und Investor Relations
Tel.:    +43(0)1-60192-463
E-Mail: investor@wienerberger.com



Weitere Meldungen: Wienerberger AG

Das könnte Sie auch interessieren: