Wienerberger AG

Veränderung der Wienerberger Aktionärsstruktur

Syndikatsvertraglich gebundener Stimmrechtsanteil der BA-CA und Koramic über 20% und unter 25%

Fidelity hält 5,04% der Wienerberger Aktien  

    Wien (ots) - Die Wienerberger AG (Wiener Börse: WIE, Reuters: WBSV.VI) hat eine Mitteilung gemäss § 91 Absatz 1 Börsegesetz über eine Änderung der syndikatsvertraglichen Bindungen betreffend die von Koramic Bricks Holding B.V. und Bank Austria Creditanstalt AG gehaltenen Aktien der Wienerberger AG erhalten. Demnach liegt der syndikatsvertraglich gebundene Stimmrechtsanteil an der Wienerberger AG über 20% und unter 25%. Davon entfallen Stimmrechte von über 10% auf Bank Austria Creditanstalt AG, der Stimmrechtsanteil der Bank Austria Creditanstalt AG, welcher syndikatsvertraglich nicht gebunden ist, beträgt über 15%.

    Weiters hat Fidelity International Limited gemäss § 91 Absatz 1 Börsegesetz einen Bestand von 3.288.897 Aktien an der Wienerberger AG gemeldet. Diese 5,04% am Aktienkapital der Wienerberger AG sind auf zehn von Fidelity International Limited verwaltete Fonds verteilt.

ots Originaltext: Wienerberger AG
Im Internet recherchierbar: www.presseportal.ch

Kontakt:
Wienerberger AG
Thomas Melzer
Public und Investor Relations
Tel.      +43/1/60192-463
E-Mail: investor@wienerberger.com



Weitere Meldungen: Wienerberger AG

Das könnte Sie auch interessieren: