Schoeller-Bleckmann Oilfield Equipment AG

EANS-Adhoc: Schoeller-Bleckmann Oilfield Equipment AG
Aufsichtsrat bestellt neuen Finanzvorstand

--------------------------------------------------------------------------------
  Ad-hoc-Mitteilung übermittelt durch euro adhoc mit dem Ziel einer
  europaweiten Verbreitung. Für den Inhalt ist der Emittent verantwortlich.
--------------------------------------------------------------------------------
Vorstand/Personalie
08.04.2015


Schoeller-Bleckmann Oilfield Equipment AG: Aufsichtsrat bestellt neuen
Finanzvorstand

- Klaus Mader tritt am 1. Oktober 2015 die Nachfolge von Franz Gritsch an
- Franz Gritsch geht Anfang 2016 in den Ruhestand

Ternitz/Wien, 8. April 2015. Der langjährige Chief Financial Officer (CFO) der
Schoeller-Bleckmann Oilfield Equipment AG (SBO), Franz Gritsch, geht nach 21
Jahren im Unternehmen mit Anfang 2016 in den Ruhestand. Der Aufsichtsrat der SBO
hat heute Klaus Mader als seinen Nachfolger bestellt. 

Um einen reibungslosen Übergang zu gewährleisten, steht Franz Gritsch dem
Unternehmen noch bis Anfang 2016 zur Verfügung. Gritsch und Mader werden ein
halbes Jahr lang eng zusammenarbeiten. Mader übernimmt mit 1. Juli 2015 die
Funktion des Director of Finance, während Gritsch weiter bis 30. September als
CFO tätig sein wird. Mit 1. Oktober 2015 werden die beiden Manager ihre
Funktionen tauschen: Mader wird als CFO Mitglied des Vorstands, Gritsch
übernimmt bis Anfang 2016 die Aufgabe des Director of Finance. 

Klaus Mader, 45 Jahre, ist derzeit noch als Executive Vice President Finance &
Administration der weltweit tätigen Tyrolit Gruppe beschäftigt. Er arbeitet seit
15 Jahren für Tyrolit, zuvor sammelte er Berufserfahrungen bei der Wienerberger
Baustoffindustrie AG, der Immorent AG und bei TPA Treuhand Partner Austria.

Ende der Ad-hoc-Mitteilung
================================================================================
Schoeller-Bleckmann Oilfield Equipment AG ist Weltmarktführer bei
Hochpräzisionsteilen und führender Anbieter von Oilfield Equipment für die
Oilfield Service-Industrie. Schwerpunkt sind amagnetische Bohrstrangkomponenten
sowie High-Tech Downhole Tools für das Bohren und Komplettieren von Directional
und Horizontal Wells. SBO beschäftigte per 31.12.2014 weltweit 1.720 Mitarbeiter
(31.12.2013: 1.574), davon in Ternitz/Niederösterreich 451 und in Nordamerika
(inkl. Mexiko) 714.

Rückfragehinweis:
Florian Schütz, Head of Investor Relations
Schoeller-Bleckmann Oilfield Equipment AG
A-2630 Ternitz/Austria, Hauptstrasse 2
Tel.: +43 2630 315-251
Fax: +43 2630 315-501
E-Mail: f.schuetz@sbo.co.at

Ende der Mitteilung                               euro adhoc 
--------------------------------------------------------------------------------


Emittent:    Schoeller-Bleckmann Oilfield Equipment AG
             Hauptstrasse 2
             A-2630 Ternitz
Telefon:     02630/315110
FAX:         02630/315101
Email:    sboe@sbo.co.at
WWW:      http://www.sbo.at
Branche:     Öl und Gas Exploration
ISIN:        AT0000946652
Indizes:     WBI, ATX Prime, ATX
Börsen:      Amtlicher Handel: Wien 
Sprache:    Deutsch
 



Weitere Meldungen: Schoeller-Bleckmann Oilfield Equipment AG

Das könnte Sie auch interessieren: