Schoeller-Bleckmann Oilfield Equipment AG

EANS-News: Schoeller-Bleckmann Oilfield Equipment AG
Veröffentlichung gemäß § 82 Abs 9 Börsegesetz iVm §§ 4 und 5 Veröffentlichungsverordnung 2002 / WIEDERVERÄUSSERUNG EIGENER AKTIEN im Zuge des AKTIENRÜCKKAUFPROGRAMMS 2012


--------------------------------------------------------------------------------
  Corporate News übermittelt durch euro adhoc. Für den Inhalt ist der
  Emittent/Meldungsgeber verantwortlich.
--------------------------------------------------------------------------------

Aktienrückkauf

Ternitz (euro adhoc) - 31. März 2014. In Umsetzung des Beschlusses der
ordentlichen Hauptversammlung vom 25. April 2012 hat der Vorstand der
SCHOELLER-BLECKMANN OILFIELD EQUIPMENT Aktiengesellschaft ("SBO") mit dem Sitz
in Ternitz beschlossen, eigene Aktien außerbörslich zu veräußern.

Mit der vorliegenden Veröffentlichung wird das auf dem oben genannten Beschluss
des Vorstandes der SCHOELLER-BLECKMANN OILFIELD EQUIPMENT Aktiengesellschaft
basierende Rückkaufprogramm gemäß § 82 Abs 9 Börsegesetz iVm §§ 4 und 5
Veröffentlichungsverordnung 2002 bekannt gemacht.

Die Veröffentlichung der im Rahmen des Rückkaufprogrammes oder der Veräußerung
eigener Aktien durchgeführten Transaktionen werden im Internet auf der Website
unter www.sbo.at (Investor Relations - Corporate Governance -
Aktienrückkauf/Verkauf) bekannt gemacht.

1.
Tag des Ermächtigungsbeschlusses der Hauptversammlung: 25.4.2012

2.
Tag und Art der Veröffentlichung dieses Hauptversammlungsbeschlusses: 25.4.2012
auf der SBO-Website (www.sbo.at) sowie gemäß § 82 Abs 9 i.V.m. § 82 Abs 8
BörseG.

3.
Geplanter Zeitpunkt der Veräußerung/Übertragung eigener Aktien: 4.4.2014

4.
Aktiengattung: Nennbetragsaktien

5.
Beabsichtigtes Volumen: 63.761 Stk.

6.
Höchster und niedrigster Gegenwert je Aktie:
6.000 Stk. - kein Gegenwert, da Zuteilung im Rahmen des Vergütungssystems;
57.761 Stk. - EUR 79,20/Stk.

7.
Art und Zweck der Veräußerung/Übertragung eigener Aktien: 
Die Veräußerung bzw. Zuteilung erfolgt außerhalb der Börse und zu dem Zweck,
6.000 Stk. Aktien zur Bedienung eines langfristigen Vergütungsprogramms bzw.
57.761 Stk. als Abfindung eines 10%-Minderheitenanteils zu verwenden.

8.
Allfällige Auswirkungen des Rückerwerbsprogramms auf die Börsezulassung der
Aktien des Emittenten: Keine

9.
Anzahl und Aufteilung der einzuräumenden oder bereits eingeräumten
Aktienoptionen auf Arbeitnehmer, leitende Angestellte und auf die einzelnen
Organmitglieder der Gesellschaft: Keine

Ternitz, 31.3.2014

Der Vorstand


Rückfragehinweis:
MMag Florian Schütz, Head of Investor Relations
Schoeller-Bleckmann Oilfield Equipment AG
A-2630 Ternitz/Austria, Hauptstrasse 2
Tel.: +43 2630 315-251
Fax: +43 2630 315-501
E-Mail: f.schuetz@sbo.co.at

Ende der Mitteilung                               euro adhoc 
--------------------------------------------------------------------------------


Unternehmen: Schoeller-Bleckmann Oilfield Equipment AG
             Hauptstrasse 2
             A-2630 Ternitz
Telefon:     02630/315110
FAX:         02630/315101
Email:    sboe@sbo.co.at
WWW:      http://www.sbo.at
Branche:     Öl und Gas Exploration
ISIN:        AT0000946652
Indizes:     WBI, ATX Prime, ATX
Börsen:      Amtlicher Handel: Wien 
Sprache:    Deutsch
 

 

 



Weitere Meldungen: Schoeller-Bleckmann Oilfield Equipment AG

Das könnte Sie auch interessieren: