Deloitte

Deloitte schafft "Perspektiven für Morgen"

    München (ots) -

    Deloitte engagiert sich langfristig in Pro-Bono-Projekten und     Mitarbeiter-Charity-Initiativen für bessere Aus- und     Weiterbildung in Deutschland

    Anlässlich des 100-jährigen Jubiläums erweitert Deloitte sein soziales und gesellschaftliches Engagement und ruft verschiedene Projekte unter dem Leitmotiv "Perspektiven für Morgen" ins Leben. Dabei legt das Unternehmen besonders Wert auf langfristige und nachhaltige Initiativen im Bereich der Aus- und Weiterbildung von Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen. Im Rahmen von Pro-Bono-Projekten stellt Deloitte gemeinnützigen Organisationen und öffentlichen Einrichtungen seine umfassenden professionellen Beratungsleistungen zur Verfügung. Ergänzend dazu werden Deloitte-Mitarbeiter an den deutschen Standorten in Charity-Initiativen aktiv und stiften sowohl Zeit- als auch Geld- und Sachspenden.

    "Gesellschaftliches und soziales Engagement sind wichtige Bestandteile der Firmenphilosophie und ich bin froh, dass sich unser Unternehmen gerade im 100. Jahr seines Bestehens mit zusätzlichen Projekten im Bereich der Bildung nachhaltig für die Gesellschaft stark macht", unterstreicht Prof. Dr. Wolfgang Grewe, Sprecher der Geschäftsführung. "Die heutige Wissensgesellschaft und Deutschland als Land der Ideen machen es unerlässlich, dass wir als eines der größten Dienstleistungsunternehmen Deutschlands unser Wissen und Know-how an die Gesellschaft weitergeben, um so eine qualitativ hochwertige Aus- und Weiterbildung zu fördern. Ziel ist es, den Standort Deutschland zukunftsfähiger zu machen und den kommenden Generationen optimale Zukunftsperspektiven zu geben. Deloitte engagiert sich derzeit in zwei Pro-Bono-Projekten."

    Pro-Bono-Projekt Kinderzentren Kunterbunt e.V.

    Deloitte berät die Kindertagesstätten in Fragen rund um Strukturierung, Finanzierungsgestaltung, Aufbau- und Ablauforganisation sowie Fortentwicklung des Risikomanagements und unterstützt damit ihre bundesweite Expansion. "Kinderzentren Kunterbunt e.V." ist ein gemeinnütziger Verein, der in der Kinderbetreuung neue Maßstäbe setzt. Die Philosophie des Vereins ermöglicht Kindern aussichtsreiche Perspektiven und eine frühe Förderung - und ihren Eltern die Vereinbarkeit von Beruf und Familie. Die Kindertagesstätten werden an arbeitsplatznahen Standorten errichtet. Das zeitgerechte Konzept der Einrichtungen beinhaltet umfassende Öffnungszeiten sowie flexible Bring- und Holzeiten der Kinder. Ein spezielles Angebot an Kursen bietet dem Nachwuchs die Möglichkeit, schon in jungen Jahren individuelle Neigungen und Interessen zu entdecken und weiterzuentwickeln. Der Verein schließt die ganze Familie mit ein, so dass Eltern im Rahmen von "Erziehungspartnerschaften" vom Vortrags- und Kursangebot ebenfalls profitieren.

    Pro-Bono-Projekt "Hochschule 2020": Career Services an Hochschulen Gemeinsam mit den vom Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft entwickelten Programmen unterstützt Deloitte Hochschulen auf ihrem Weg zur Selbstfinanzierung. Durch die wirtschaftliche Nutzung ihrer Ressourcen und ihres Know-hows sollen Universitäten finanziell selbstständig werden. Als erstes gemeinsames Programm wurde der Wettbewerb "Career Services an Hochschulen" 2007/2008 ausgeschrieben. Damit werden Universitäten und Fachhochschulen prämiert und gefördert, die bereits durch exzellente Career Center dem zunehmenden Informationsbedarf der Studierenden und Unternehmen gerecht werden. 46 Hochschulen, d.h. gut dreizehn Prozent aller bundesweiten Hochschulen, haben sich beworben. Aus den neun Finalisten, die Ende Oktober gekürt wurden, werden am 21. November in einer öffentlichen Jurysitzung die drei Gewinneruniversitäten prämiert. Das Preisgeld von jeweils 100.000 Euro und die Beratungsleistung von Deloitte sollen die Weiterentwicklung der Career Services weiter unterstützen.

    Der Stifterverband ist eine Gemeinschaftsinitiative der Wirtschaft und setzt sich seit 1920 für ein leistungs- und innovationsstarkes Wissenschaftssystem und international attraktive und wettbewerbsfähige Hochschulen ein.

    Außer in den Pro-Bono-Projekten engagieren sich Deloitte-Mitarbeiter aktiv für gemeinnützige Einrichtungen in ihrer Region. Aktuell setzt das erste eigens dafür ins Leben gerufene Charity-Board in Düsseldorf aktiv Charity-Projekte um.

    Charity-Initiativen "Rundblicke" und "Einblicke" - Spenden für Bildung Die Initiative "Rundblicke" umfasst Geld-, Sach- und auch Zeitspenden für gemeinnützige Einrichtungen mit Bezug zu Aus- und Weiterbildung. Besonderheit dabei ist, dass die Deloitte-Mitarbeiter an den jeweiligen Standorten selbst die Organisationen und Einrichtungen vorschlagen und mithilfe eines Charity-Boards ihre Projekte umsetzen. Ob eine finanzielle Spende an eine Jugendeinrichtung oder eine "Zeitspende" in Form eines Zoobesuchs mit gehbehinderten Kindern - alles ist möglich.

    Überdies geben Deloitte-Mitarbeiter im Rahmen der Charity-Initiative "Einblicke" ihr Wissen und ihre Erfahrungen an Lernbegierige weiter. Seit vielen Jahren setzt sich das Unternehmen für eine hochwertige Aus- und Weiterbildung ein und qualifiziert Akademiker für das Berufsleben. Zahlreiche Deloitte-Mitarbeiter unterrichten als Lehrbeauftragte, Dozenten und Professoren an renommierten Universitäten, Fachhochschulen und Business-Schools. Darüber hinaus vermitteln sie jungen Erwachsenen an Gymnasien, Real- und berufsbildenden Schulen, wie die Wirtschaft funktioniert, und gewähren Orientierungshilfe für die richtige Berufswahl und den Jobeinstieg. In diesem Rahmen gibt Deloitte Schülern auch die Möglichkeit zu Schnupper-Praktika.

    Weitere Informationen erhalten Sie auf Anfrage.

    Ende

    Deloitte Deutschland

    Deloitte ist eine der führenden Prüfungs- und Beratungsgesellschaften in Deutschland. Das breite Leistungsspektrum umfasst Wirtschaftsprüfung, Steuerberatung, Consulting und Corporate Finance-Beratung. Mit 3.700 Mitarbeitern in 18 Niederlassungen betreut Deloitte seit 100 Jahren Unternehmen und Institutionen jeder Rechtsform und Größe aus allen Wirtschaftszweigen. Über den Verbund Deloitte Touche Tohmatsu ist Deloitte mit rund 150.000 Mitarbeitern in über 140 Ländern auf der ganzen Welt vertreten.

    Deloitte bezieht sich auf Deloitte Touche Tohmatsu, einen Verein schweizerischen Rechts, dessen Mitgliedsunternehmen einschließlich der mit diesen verbundenen Gesellschaften. Als Verein schweizerischen Rechts haften weder Deloitte Touche Tohmatsu als Verein noch dessen Mitgliedsunternehmen für das Handeln oder Unterlassen des/der jeweils anderen. Jedes Mitgliedsunternehmen ist rechtlich selbstständig und unabhängig, auch wenn es unter dem Namen "Deloitte", "Deloitte & Touche", "Deloitte Touche Tohmatsu" oder einem damit verbundenen Namen auftritt. Leistungen werden jeweils durch die einzelnen Mitgliedsunternehmen, nicht jedoch durch den Verein Deloitte Touche Tohmatsu erbracht. Copyright © 2007 Deloitte & Touche GmbH Wirtschaftsprüfungsgesellschaft. Alle Rechte vorbehalten.


ots Originaltext: Deloitte
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Pressekontakt:

Pressekontakt:
Isabel Milojevic
PR Manager
Tel +49 89 29036-8825
imilojevic@deloitte.de



Weitere Meldungen: Deloitte

Das könnte Sie auch interessieren: