Stiftung SOS-Kinderdorf Schweiz

Mobile Aid - Über 2 Millionen Mahlzeiten für Kinder in Not mit Alt-Handys finanziert

Handshake zur Mobile Aid-Aktion. Stefan Nünlist, Leiter Unternehmenskommunikation Swisscom und Christian Hosmann Geschäftsführer, SOS Kinderdorf Schweiz. Bern, den 11.11.2016. Weiterer Text über ots und www.presseportal.ch/de/nr/100004403 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter ...

Bern (ots) -

   - Partnerschaft von SOS-Kinderdorf und Swisscom ist ein voller 
     Erfolg 
   - Über 2 Millionen Mahlzeiten für Kinder in Not mit Alt-Handys 
     finanziert 
   - Seit dem Start der 'Mobile-Aid'-Aktion im Jahr 2012 sammelte die
     Swisscom 460'000 Alt-Handys. Damit konnten über 2 Millionen 
     Mahlzeiten für Kinder in Not finanziert werden. Die Aktion wird 
     schweizweit weitergeführt. 

Die Verantwortlichen von SOS-Kinderdorf und der Swisscom blicken auf die äusserst erfolgreiche gemeinsame 'Mobile-Aid'-Aktion zurück: Mit dem Erlös konnten über 2 Millionen Mahlzeiten in SOS-Kinderdorf-Projekten in Nicaragua, Äthiopien und Indien bereitgestellt werden. Swisscom unterstreicht mit dem Recycling von Handys nicht nur ihr ökologisches Engagement, sondern auch ihren Willen, sich sozial für Kinder auf der ganzen Welt einzusetzen. Aufgrund der Tatsache, dass noch geschätzte 8 Millionen ungenutzte Handys in Schweizer Schubladen liegen, wird die Aktion weitergeführt.

Christian Hosmann, Geschäftsführer der Stiftung SOS-Kinderdorf Schweiz, dankt allen, die ihr Alt-Handy gespendet haben und Swisscom: "Aus Sicht von SOS-Kinderdorf bin ich sehr froh über diese Partnerschaft, die es uns ermöglicht, die Grundkosten für die gesunde Ernährung der Kinder in unseren Programmen zu decken. Es freut mich deshalb umso mehr, dass Swisscom bereit ist, die Aktion 'Mobile Aid' weiter voranzutreiben."

Jedes zurückgegebene Handy ermöglicht umgerechnet 5 warme Mahlzeiten für Kinder in Not. Handybesitzer und -besitzerinnen haben jederzeit die Möglichkeit, ihr nicht mehr benötigtes Gerät in einem Swisscom-Shop für Kinder in Not abzugeben. Die Daten werden sorgfältig gelöscht und die Geräte werden - je nach Alter und Zustand - entweder weiterverkauft oder rezykliert.

SOS-Kinderdorf

SOS-Kinderdorf ist ein privates, politisch und konfessionell ungebundenes Kinderhilfswerk. Die Organisation gibt weltweit in über 130 Ländern Kindern und Jugendlichen ein liebevolles Zuhause und fördert ihre Entwicklung nachhaltig. Die Stiftung SOS-Kinderdorf Schweiz finanziert SOS-Programme mehrheitlich in Entwicklungsländern.

Kontakt:

Für weitere Fragen und Informationen:
Stiftung SOS-Kinderdorf Schweiz
Nicole Wollner, Leiterin Marketing / Kommunikation
Schwarztorstrasse 56, 3000 Bern 14 Tel. 031/979 60 60
media@sos-kinderdorf.ch Fax. 031/979 60 61
www.sos-kinderdorf.ch



Weitere Meldungen: Stiftung SOS-Kinderdorf Schweiz

Das könnte Sie auch interessieren: