Stiftung SOS-Kinderdorf Schweiz

Eishockey-WM: Jedes Tor zählt für SOS-Kinderdorf

    Bern (ots) - Egal, wer die diesjährigen Eishockey-Weltmeisterschaft gewinnt, die wahren Gewinner werden die Kinder dieser Welt sein. Pro Tor, welches in den kommenden Wochen in Bern und Kloten fällt, spendet Henkel, offizieller Sponsor der "2009 IIFH Weltmeisterschaft", 50 Euro an SOS-Kinderdorf.

    An der Weltmeisterschaft, welche morgen startet, zählt jedes Tor. Dies nicht nur, um zu siegen und am Ende des Turniers als Weltmeister den Pokal in die Höhe zu stemmen, sondern auch um möglichst viel Geld für SOS-Kinderdorf zu sammeln. Pro Tor, welches während der Weltmeisterschaft fällt, spendet Henkel, offizieller Sponsor, 50 Euro an das Kinderhilfswerk. "Deshalb hoffen wir auf eine torreiche WM, dies ist sicher auch ganz im Sinne der Zuschauer", ist sich Philipp Scheidiger, Geschäftsführer a.i. von SOS-Kinderdorf Schweiz sicher. Er freut sich deshalb doppelt auf jeden Treffer, der in den kommenden Tagen und Wochen in Bern und Kloten fallen wird.

    Henkel nutzt das sportliche Grossereignis nicht nur für den werblichen Auftritt. Gleichzeitig soll auf die gesellschaftliche Verantwortung im Rahmen seines Corporate Citizenship-Programmes "Henkel Smile" und die wichtige Arbeit von SOS-Kinderdorf aufmerksam gemacht werden. Die Besucher der homepage www.henkel-powerplayers.com hatten die Wahl zwischen zwei Hilfswerken und entschieden sich für die Unterstützung von SOS-Kinderdorf. Auf dieser Homepage wird auch während der WM der aktuelle Spendenstand ersichtlich sein.

    Auch die Fans und Zuschauer in den Stadien in Bern und Kloten können SOS-Kinderdorf unterstützen. Für jede Unterschrift auf dem übergrossen "Henkel Smile"-Fan-Shirt spendet Henkel einen weiteren Euro für SOS-Kinderdorf.

    Bleibt also nur noch, auf eine spektakuläre und torreiche Weltmeisterschaft zu hoffen - zur Freude der Zuschauer und der Kinder dieser Welt.

    SOS-Kinderdorf

    SOS-Kinderdorf ist ein privates, politisch und konfessionell ungebundenes Kinderhilfswerk. Die Organisation gibt rund 65'000 Kindern und Jugendlichen in 132 Ländern ein bleibendes Zuhause. 2009 feiert die Organisation ihr 60-jähriges Bestehen.

    Die Stiftung "Schweizer Freunde der SOS-Kinderdörfer" finanziert SOS-Einrichtungen in Entwicklungsländern und Osteuropa.

ots Originaltext: Schweizer Freunde der SOS-Kinderdörfer
Internet: www.presseportal.ch

Kontakt:
Schweizer Freunde der SOS-Kinderdörfer
Marc Bächler, Leiter Kommunikation
Hessstrasse 27A
3097 Liebefeld
Tel.:        +41/31/979'60'64
Fax.:        +41/31/979'60'61
Mobile:    +41/78/703'32'95
E-Mail:    marc.baechler@sos-kinderdorf.ch
Internet: www.sos-kinderdorf.ch



Weitere Meldungen: Stiftung SOS-Kinderdorf Schweiz

Das könnte Sie auch interessieren: