Stiftung SOS-Kinderdorf Schweiz

Im Kampf gegen AIDS erweitert SOS-Kinderdorf seine Programme

Bern (ots) - Weltweit haben 15 Millionen Kinder durch Aids die Mutter, den Vater oder beide Elternteile verloren. Allein zwölf Millionen Aids-Waisen leben in Afrika südlich der Sahara. SOS-Kinderdorf unterstützt betroffene Familien und Kinder mit zusätzlichen Programmen ausserhalb der Kinderdörfer. SOS-Kinderdorf hilft gefährdeten und elternlosen Kindern auf der ganzen Welt. Damit ist SOS-Kinderdorf gerade im südlichen Afrika täglich mit Aids konfrontiert. Aids ist einer der Hauptgründe, weshalb Kinder ins SOS-Kinderdorf aufgenommen werden oder ihre Familien Unterstützung brauchen. Im Kampf gegen Aids hat die Organisation deshalb bereits vor Jahren begonnen, ihr Hilfsprogramm gezielt zu erweitern. Herzstück bleiben die SOS-Kinderdörfer, in denen derzeit rund 60 000 Kinder und Jugendliche betreut werden. Um möglichst vielen Kindern helfen zu können, hat SOS-Kinderdorf auf Basis seiner langjährigen Erfahrung Programme entwickelt, die durch Armut und Krankheit gefährdete Familien stärken. In Afrika drohen wegen der Aids-Epidemie viele Familien auseinanderzubrechen. Die gezielte Unterstützung von aidskranken Eltern, Grossmüttern, die sich um ihre Enkelkinder kümmern, und Jugendlichen, die ihre kleineren Geschwister aufziehen, trägt dazu bei, dass die Kinder nicht auf der Strasse landen. Zur Zeit hilft SOS-Kinderdorf weltweit rund 80 000 Jungen und Mädchen ausserhalb der Kinderdörfer. Das Ziel von SOS-Kinderdorf ist es, diese Unterstützungsprogramme für gefährdete Familien in den kommenden Jahren weiter auszubauen. Zusätzliche Informationen zum Thema Aids finden sich auf der Website von SOS-Kinderdorf: www.sos-kinderdorf.ch SOS-Kinderdorf ist ein privates, politisch und konfessionell ungebundenes Kinderhilfswerk. Die Organisation gibt rund 60'000 Kinder und Jugendlichen in 132 Ländern ein bleibendes Zuhause. Der Verein "Schweizer Freunde der SOS-Kinderdörfer" finanziert SOS-Einrichtungen in Entwicklungsländern und Osteuropa. ots Originaltext: Schweizer Freunde der SOS-Kinderdörfer Internet: www.presseportal.ch Kontakt: Schweizer Freunde der SOS-Kinderdörfer Yvonne Alessandri Leiterin Kommunikation Hessstrasse 27a Postfach 3097 Liebefeld Tel.: +41/31/979'60'62 E-Mail:yvonne.alessandri@sos-kinderdorf.ch Internet: www.sos-kinderdorf.ch

Das könnte Sie auch interessieren: