Stiftung SOS-Kinderdorf Schweiz

Schweizer Freunde der SOS-Kinderdörfer: Gutes Spendenjahr für SOS-Kinderdorf

Bern (ots) - Die Stiftung "Schweizer Freunde der SOS-Kinderdörfer" blickt auf ein erfolgreiches Spendenjahr 2006 zurück. Das hohe Niveau vom Vorjahr konnte gehalten werden. SOS-Kinderdorf realisierte im Rechnungsjahr 2006 einen Betriebsertrag von 17,86 Mio. Franken. Damit konnte das hohe Niveau vom Vorjahr (18,08 Mio. CHF) fast gehalten werden. Zum guten Ergebnis haben massgeblich die Grossspenden sowie die Einnahmen aus den Legaten beigetragen. Die Einnahmen aus den Mailings konnten auf hohem Niveau gehalten werden. Dies ist umso erfreulicher als die Spendenerträge in der Schweiz 2006 deutlich zurück gingen und viele Hilfswerke die Spendeneinnahmen vom Vorjahr, welche bedingt durch den Tsunami höher als gewohnt ausfielen, nicht halten konnten. Umfassende Unterhaltsleistungen Die Stiftung "Schweizer Freunde der SOS-Kinderdörfer" hat im Berichtsjahr 3,2 Mio. Franken in den Bau von neuen SOS-Kinderdörfern oder Zusatzeinrichtungen investiert. Die Unterhaltskosten der bestehenden Dörfer betrugen 6,7 Mio. Franken. Die höheren Unterhaltskosten sind auf die gestiegene Anzahl Dörfer zurückzuführen, die die Stiftung in den vergangenen Jahren finanziert hat. Die grössten Unterhaltsleistungen erhielten 2006 die beiden SOS-Kinderdörfer Kitwe (Sambia) sowie Bangui (Zentralafrikanische Republik). Beide SOS-Kinderdörfer verfügen über eine Vielzahl von Zusatzeinrichtungen und führen sowohl Familienförderungsprogramme als auch Gesundheitsprogramme für Benachteiligte der Umgebung durch. Drei "Schweizer Dörfer" konnten 2006 offiziell eröffnet werden. Seit ihrer Gründung hat die Stiftung rund 260 Mio. Franken Spendengelder eingenommen und den Bau von insgesamt 19 SOS-Kinderdörfern sowie 22 Zusatzeinrichtungen wie Kindergärten, Schulen oder medizinische Zentren realisiert. Der Jahresbericht kann auf der Geschäftsstelle angefordert werden. SOS-Kinderdorf ist ein privates, politisch und konfessionell ungebundenes Kinderhilfswerk. Die Organisation gibt rund 60'000 Kinder und Jugendlichen in 132 Ländern ein bleibendes Zuhause. Die Stiftung "Schweizer Freunde der SOS-Kinderdörfer" finanziert SOS-Einrichtungen in Entwicklungsländern und Osteuropa. ots Originaltext: Schweizer Freunde der SOS-Kinderdörfer Internet: www.presseportal.ch Kontakt: Schweizer Freunde der SOS-Kinderdörfer Yvonne Alessandri Leiterin Kommunikation Hessstrasse 27a 3097 Liebefeld Tel.: +41/31/979'60'62 Fax: +41/31/979'6061 Mobile: +41/79/292'76'38 E-Mail:yvonne.alessandri@sos-kinderdorf.ch Internet: www.sos-kinderdorf.ch

Weitere Meldungen: Stiftung SOS-Kinderdorf Schweiz

Das könnte Sie auch interessieren: