Stiftung SOS-Kinderdorf Schweiz

Marokkanisches SOS-Kinderdorf hilft Erdbebenopfern: Aufnahme von Betroffenen in den Einrichtungen von SOS-Kinderdorf

Ein schweres Erdbeben erschütterte in der Nacht zum 24. Februar die Region um das SOS-Kinderdorf Imzouren in der marokkanischen Mittelmeerprovinz El Hoceima. Die Zahl der Erdbebentoten liegt laut aktuellen Meldungen derzeit bei rund 600. Das SOS-Kinderdorf Imzouren wurde glücklicherweise nicht in Mitleidenschaft gezogen, alle Kinder, Mütter und Mitarbeiter blieben unversehrt.

    Casablanca/Bern (ots) - In der unmittelbaren Umgebung des SOS-Kinderdorfes sind die materiellen Schäden sehr hoch, mehr als 40 Häuser stürzten alleine in Imzouren ein. Vom SOS-Kinderdorf wurden sofortige Hilfsmassnahmen eingeleitet - in enger Zusammenarbeit mit den lokalen Behörden.

    Durch das Beben obdachlos gewordene Familien wurden auf dem Areal des SOS-Kinderdorfes, im Kindergarten, in der Hermann-Gmeiner-Schule und in der Mehrzweckhalle untergebracht. Sie werden mit Grundnahrungsmitteln und Decken versorgt, die hauptsächlich durch lokale Partner (Firmen) und Freunde der SOS-Kinderdörfer Marokkos zur Verfügung gestellt wurden. Der hohe Bekanntheitsgrad der SOS-Kinderdörfer in diesem Land löste eine rege Anteilnahme aus und bewirkte die rasche Versorgung mit Sachspenden und finanzieller Hilfe.

    SOS-Kinderdorf ist ein privates, politisch und konfessionell ungebundenes Kinderhilfswerk. Seit 1949 hat diese Organisation das Ziel, verlassenen und in Not geratenen Kindern - ungeachtet ihrer ethnischen Zugehörigkeit, Nationalität und Religion - eine Familie, ein ständiges Zuhause und eine solide Vorbereitung auf ein Leben in Selbständigkeit zu bieten. SOS-Kinderdorf ist in 131 Ländern tätig. In den weltweit 439 Kinderdörfern und 326 SOS-Jugendwohneinrichtungen werden über 50.000 Kinder und Jugendliche permanent betreut. Sie können im Erwachsenenalter ihr Wissen in ihrer Heimat zum Nutzen aller weitergeben. Somit wird eine nachhaltige Entwicklungshilfe gewährt. SOS-Kinderdorf beschäftigt fast ausschliesslich lokale Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

    Der Verein "Schweizer Freunde der SOS-Kinderdörfer", einer der elf europäischen Fördervereine der Organisation SOS-Kinderdorf, feiert in diesem Jahr sein 40-jähriges Bestehen.

ots Originaltext: Schweizer Freunde der SOS-Kinderdörfer
Im Internet recherchierbar: www.presseportal.ch

Kontakt:
Schweizer Freunde der SOS-Kinderdörfer
Yvonne Alessandri, Leiterin Kommunikation
Hessstrasse 27a, Postfach, 3097 Liebefeld
Tel.         +41/31/979' 60'62
Fax.         +41/31/979'60'61
E-Mail:    yvonne.alessandri@sos-kinderdorf.ch
Internet: http://www.sos-kinderdorf.ch



Weitere Meldungen: Stiftung SOS-Kinderdorf Schweiz

Das könnte Sie auch interessieren: