Stiftung SOS-Kinderdorf Schweiz

Bluewin unterstützt SOS-Kinderdorf - Jeder WM-Punkt von Thomas Lüthi zählt

    Bern (ots) - Seit Dezember 2003 ruft Bluewin auf seinem Portal zum Spenden für SOS-Kinderdorf auf. Gleichzeitig unterstützt Bluewin SOS-Kinderdorf mit einem Spendenbetrag von CHF 150 pro WM-Punkt, den der von Bluewin gesponserte Nachwuchsfahrer Thomas Lüthi im laufenden Jahr im Motorrad GP erzielen wird. Damit hilft Bluewin beim Bau des neuen SOS-Kinderdorfs in Nelspruit (Südafrika).

    Bluewin ruft seit Dezember 2003 die Besucher des Bluewin-Portals zum Spenden für SOS-Kinderdorf auf. Gleichzeitig hat sich Bluewin entschieden, SOS-Kinderdorf auch zu unterstützen. Für jeden WM-Punkt des Nachwuchs-Motorradsportlers Tom Lüthi überweist Bluewin einen Betrag von CHF 150 an SOS-Kinderdorf. Die Spende von Bluewin wird in das SOS-Kinderdorf Nelspruit in Südafrika fliessen, welches derzeit gebaut wird.

    Im Verlaufe dieses Jahres werden rund 100 elternlose und verlassene Kinder im SOS-Kinderdorf Nelspruit ein neues, dauerhaftes Zuhause finden. Im Sozialzentrum sollen zusätzlich bis zu 2'000 Kinder pro Monat aus der näheren Nachbarschaft betreut werden. Angesichts der hohen Aidsraten in Südafrika ist der Bedarf an Einrichtungen für elternlose Kinder sowie an Beratungsstellen sehr gross. Das SOS-Kinderdorf Nelspruit wird das siebte Kinderdorf in Südafrika sein.

    SOS-Kinderdorf ist ein privates, politisch und konfessionell ungebundenes Kinderhilfswerk. Seit 1949 hat diese Organisation das Ziel, verlassenen und in Not geratenen Kindern - ungeachtet ihrer ethnischen Zugehörigkeit, Nationalität und Religion - eine Familie, ein ständiges Zuhause und eine solide Vorbereitung auf ein Leben in Selbständigkeit zu bieten. SOS-Kinderdorf ist in 131 Ländern tätig. In den weltweit 439 Kinderdörfern und 326 SOS-Jugendwohneinrichtungen werden über 50'000 Kinder und Jugendliche permanent betreut. Sie können im Erwachsenenalter ihr Wissen in ihrer Heimat zum Nutzen aller weitergeben. Somit wird eine nachhaltige Entwicklungshilfe gewährt. SOS-Kinderdorf beschäftigt fast ausschliesslich lokale Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

    SOS-Kinderdorf International hat im Oktober 2002 den mit einer Million US-Dollar dotierten Conrad N. Hilton Humanitarian Prize 2002 erhalten. Der Preis gilt als weltweit grösste Auszeichnung für humanitäres Engagement.

ots Originaltext: Schweizer Freunde der SOS-Kinderdörfer
Im Internet recherchierbar: www.presseportal.ch

Kontakt:
Schweizer Freunde der SOS-Kinderdörfer
Yvonne Alessandri
Leiterin Kommunikation
Hessstrasse 27a
Postfach
3097 Liebefeld
Tel.         +41/31/979'60'62
E-Mail:    yvonne.alessandri@sos-kd.org
Internet: http://www.sos-kinderdorf.ch

Bluewin AG
Myriam Ziesack
Media Relations
Hardturmstrasse 3
Postfach 756
8037 Zürich
Tel.         +41/1/274'74'89
E-Mail:    media@team.bluewin.com
Internet: http://www.bluewin.ch    ;
                http://www.bluewinag.com

Seite 1 von 2



Weitere Meldungen: Stiftung SOS-Kinderdorf Schweiz

Das könnte Sie auch interessieren: