Lorange Institute of Business Zurich

14. Zürcher MBA-Kongress mit neuem Rekordaufmarsch

    Zürich (ots) - Der von der Graduate School of Business Administration Zürich durchgeführte 14. Zürcher MBA-Kongress verzeichnete mit über 800 Teilnehmern einen neuen Besucherrekord. Dem Leitthema "Erfolgsstrategie Innovation" des an der ETH Zürich stattgefundenen Grossanlasses widmeten sich 12 Workshops, in deren Rahmen sich international profilierte Professoren und Workshopbesucher aus dem deutschsprachigen Europa mit dem höchst aktuellen Thema auseinander setzten.

    Einig waren sich alle GSBA-Fakultätsmitglieder und Kongressteilnehmer, dass sowohl die Gesamtwirtschaft als auch die Unternehmen dringend auf ausreichende Innovationen angewiesen sind. Und zwar auf Ebene der Produktinnovationen als auch der Verfahrensinnovationen zwecks Erzielung effizienterer Produktionsprozesse sowie angemessener Sozialinnovationen im Humanbereich. In Anbetracht des unablässig steigenden Wettbewerbsdrucks sind immer höhere Innovationsraten erforderlich, die nur auf der Basis einer mit oberster Priorität wahrgenommenen unternehmerischen Ideenfindung zu gedeihen vermögen. Dies wiederum braucht mehr Freiräume für die Mitarbeitenden, eine höhere Fehlertoleranz, positive Rahmenbedingungen, ein gut funktionierendes Anreizsystem für schöpferisches Mitdenken sowie uneingeschränkte Rückendeckung durch die Geschäftsleitung.

    Den Abschluss des 14. Zürcher MBA-Kongresses bildete eine mit prominenten Teilnehmern ausgestattete Paneldiskussion zum Kongressthema. Unter Leitung von Klaus J. Stöhlker diskutierten Sonja A. Buholzer (Inhaberin Vestalia Vision und Wirtschaftsreferentin), Thierry Lalive d'Epinay (Verwaltungsratspräsident SBB), Hans-Joachim Queisser (Direktor em. der Max Planck Institute für Festkörperforschung und Honorarprofessor der Universität Stuttgart), Norbert Quinkert (Vorsitzender der Geschäftsführung Motorola GmbH) sowie Ernst Uhlmann (Verwaltungsratspräsident der FELA Elektronik Gruppe).  

    Die GSBA Zürich ist eine der ältesten europäischen MBA Business Schools und kann im 2005 das 30-jährige Bestehen feiern. Das aktuellste Ranking-Beispiel ist das im Verlag der "Frankfurter Allgemeinen Zeitung" erscheinende Jahrbuch "MBA für Executives", das die GSBA Zürich auf Rang 3 der besten berufsbegleitenden Schulen in Europa und auf Rang 1 im gesamten deutschsprachigen Europa platziert.

ots Originaltext: GSBA
Im Internet recherchierbar: www.presseportal.ch

Kontakt:
Lucia Peters
Kommunikation und Public Relations GSBA Zürich
Tel.      +41/1/226'99'82
E-Mail: l.peters@gsba.ch



Weitere Meldungen: Lorange Institute of Business Zurich

Das könnte Sie auch interessieren: