VISANA

Visana: Prämienerhöhungen in der Langzeitpflege

    Bern (ots) - Die Visana ist gezwungen, schrittweise Prämienanpassungen über mehrere Jahre in der Langzeitpflege vorzunehmen. Bei den übrigen Produkten der Zusatzversicherungen nach VVG bleiben die Tarife per 2005 unverändert.

    Die Zusatzversicherung "Langzeitpflege stationär" der Visana Versicherungen AG - die Leistungen an Unterkunft, Pflege und Behandlung von chronischkranken oder pflegebedürftigen Versicherten in entsprechenden Institutionen oder Heimen erbringt - hat sich seit der Einführung des Krankenversicherungsgesetzes stark defizitär entwickelt.

    Die Visana hat den Kostenverlauf, die langfristige Zukunftsentwicklung und die möglichen und notwendigen Sanierungsmassnahmen in den letzten Monaten eingehend mit der Aufsichtsbehörde analysiert und diskutiert. Die zur Sanierung erforderlichen, und von der Visana beantragten Prämienerhöhungen, müssen auf Anordnung des Bundesamtes für Privatversicherungen etappiert umgesetzt werden. Dennoch wird es per 1. Januar 2005, in einem ersten Schritt, zu substantiellen Prämienerhöhungen in der Langzeitpflege kommen.

    Als Alternative für die Betroffenen sowie für Neukunden lanciert die Visana eine neue Pflegetaggeld-Versicherung. Das Produkt hat gegenüber der heutigen Langzeitpflege-Versicherung limitierte Leistungen. Im Gegenzug kann die Prämie deutlich tiefer festgesetzt werden.

    Bei den übrigen Produkten der Zusatzversicherungen nach VVG bleiben die Tarife per 2005 unverändert.

    Diese Medienmitteilung finden Sie ebenfalls unter: www.visana.ch

ots Originaltext: VISANA
Im Internet recherchierbar: www.presseportal.ch

Kontakt:
Jean-Blaise Defago
VISANA Unternehmenskommunikation
Tel.         +41/31/357'91'02
Fax          +41/31/357'96'32
E-Mail:    jean-blaise.defago@visana.ch
Internet: http://www.visana.ch



Weitere Meldungen: VISANA

Das könnte Sie auch interessieren: