FirstCom Group (Schweiz) GmbH

FirstCom.ch Group (Schweiz) unterstĂĽtz WIR Bank Zahlungssystem

    Hornussen (ots) - Als erster Telekommunikations-Anbieter akzeptiert die FirstCom Group (Schweiz) das Zahlungssystem der WIR Bank „WIR-Geld“ und öffnet damit den ĂĽber 60'000 WIR-Teilnehmern aus dem KMU Bereich eine neue, interessante Möglichkeit.

    Die von der WIR Bank angebotene WIR-Verrechnung ist ein bedeutendes Marketinginstrument in der Schweiz. Die WIR-Verrechnung funktioniert als bargeldloser Zahlungsverkehr unter den ĂĽber 60'000 WIR-Teilnehmern. WIR-Guthaben sind gebundene Kaufkraft, das heisst, sie werden zum Vorteil der angeschlossenen Teilnehmer immer wieder im gleichen Kreis ausgegeben. WIR-Geld ist paritätisch zum CHF und trägt als aktives Geld keine Zinsen, damit es wieder rasch in Zirkulation gebracht wird.

    Die Geschichte der seit 1936 dem Schweizerischen Bankengesetz unterstellten WIR Bank beginnt im Jahre 1934, mit der GrĂĽndung der damaligen WIR Wirtschaftsring-Genossenschaft. Im Verlauf von ĂĽber sechs Jahrzehnten hat sich die WIR Bank enorm entwickelt.

    Seit dem 1. April 2003 ist die FirstCom.ch Group (Schweiz) offizieller WIR Teilnehmer. Neben der Schaltung von numerischen Service-Rufnummern (0800, 0848 und 0878) sind bei der FirstCom Group auch die sogenannten Vanity Buchstabentelefonnummern (z. B. 0800 MULDEN) erhältlich. Weitere Dienstleistungen im Telekommunikations- und Internetbereich kommen laufend dazu.

    Unter dem Motto „Vanity – das Marketing-Highlight des Jahres 2003“ startete die FirstCom Group (Schweiz) jĂĽngst eine Kampagne rund um die leicht merkbaren Buchstabentelefonnummern und konnte damit in den letzten Monaten in der Schweiz erfolgreich Fuss fassen.

Bild- und weiteres Informationsmaterial auf Nachfrage

ots Originaltext: FirstCom Group (Schweiz) GmbH
Internet: www.newsaktuell.ch

Kontakt:
FirstCom Group GmbH (Schweiz)
Daniel RĂĽetschi
Geschäftsführer
Tel. 0800 FIRSTCOM
Fax  0800 FIRSTFAX



Weitere Meldungen: FirstCom Group (Schweiz) GmbH

Das könnte Sie auch interessieren: