FirstCom Group (Schweiz) GmbH

Leicht merkbare Telefonnummern im Trend - grosse Nachfrage bei Buchstabenrufnummern

    Frick (ots) - Innovations-Schub durch Internet-Technologie und Liberalisierung des Telekommunikationsmarktes. Mit der FirstCom.ch Group mausert sich ein Nischenanbieter zum erfolgreichen Wettbewerber im Telekommunikationsmarkt.

    Leicht merkbare Telefonnummern liegen im Trend: Immer mehr Geschäftstelefonkunden entscheiden sich für eine leicht merkbare Telefonnummer oder eine Vanity Rufnummer (aus den USA bekannte Buchstabenrufnummern). Anrufer müssen sich nicht mehr Handy- oder Festnetznummer merken, denn die stets mit 08xx beginnenden Rufnummern leiten zum richtigen Anschluss weiter. Der Anschlussinhaber legt in einem persönlichen Profil selber fest, wann er für wen wo erreichbar ist.

    Weil das mit Internet-Technologie besonders kostengünstig und komfortabel geht, mausert sich die FirstCom.ch Group zum schärfsten Wettbewerber der etablierten Telefongesellschaften Swisscom und Sunrise. Durch den cleveren Einsatz von Internet-Technologie steigerte FirstCom.ch seinen Marktanteil innerhalb weniger Monate. "Die aus dem Internet bekannte Unified-Messaging-Technologie wird in Zukunft noch stärker mit der optimalen Erreichbarkeit der 08xxer-Rufnummern verschmelzen.", erläutert FirstCom.ch Geschäftsführer Daniel Rüetschi den Vorteil für den Kunden.

    Geschäftskunden schätzen vor allem, dass sie ihre 08xx-Nummer nicht nur beim Umzug sondern auch beim Wechsel der Telefongesellschaft behalten, denn die leicht merkbaren Telefonnummern der FirstCom werden ausschliesslich zum Empfang von Anrufen genutzt. Ausgehende Telefonate können also weiterhin mit dem jeweils günstigsten Anbieter getätigt werden. Zusätzliche Geräte sind für 08xx-Rufnummern nicht notwendig.  Das intelligente Anrufmanagementsystem lässt sich zudem auch von jedem Internetbrowser aus bequem einstellen.

    Die Gesamtzahl der 08xx-Rufnummern ist begrenzt. Theoretisch kann jeder Einwohner in der Schweiz seine persönliche Lieblingsziffern aus 4 x 999'999 Kombinationen (nämlich 0800 Gratisnummer, 0844 Kostenteilungsnummer, 0848 Servicenummer und 0878 persönliche Nummer) auswählen - sofern die Nummer noch nicht vergeben ist. Besonders begehrt sind jedoch sogenannte Vanity-Kombinationen wie 0848/FIRMAXYZ, die als 0848/34762999 aufgelöst wird, oder Zahlenreihen wie 0800/111222. Bei der Auswahl hilft dabei ein Nummernratgeber unter www.firstcom.ch, der überprüft, ob eine Wunschrufnummer schon vergeben ist.

    Wer eine 0848 oder 0878-Nummer anruft, zahlt übrigens den gleichen Tarif wie beim Anruf auf eine "normale" Telefonnummer. Anrufe auf die 0800-Nummern sind für den Anrufer kostenlos - der Betreiber übernimmt kundenfreundlich die Gesprächsgebühren.

    Weitere Informationen unter:

    www.firstcom.ch     info@firstcom.ch     Tel. 0800 FIRSTCOM     Fax  0800 FIRSTFAX

    Unter dem Link "Download" auf unserer URL finden sich Bilder.

ots Originaltext: FirstCom.ch Group (Schweiz)GmbH
Internet: www.newsaktuell.ch

Kontakt:
Daniel Rüetschi
FirstCom.ch Group (Schweiz)GmbH
Telekommunikation
Postfach 236
5070 Frick
Tel.         +41/0800'34'77'82
Fax          +41/0800'34'77'83
mailto:    daniel.rueetschi@firstcom.ch
Internet: http://www.firstcom.ch
[ 003 ]



Weitere Meldungen: FirstCom Group (Schweiz) GmbH

Das könnte Sie auch interessieren: