Alurecycling IGORA

Keiner zu klein, ein Alukünstler zu sein

Zürich (ots) - Gebrauchtes ist kein Abfall: vielmehr können leere Aluverpackungen x-mal recycelt werden oder es lassen sich daraus tolle Kunstwerke gestalten. Deshalb organisiert die IGORA-Genossenschaft für Aluminium-Recycling bereits den 15. Alu-Kreativ-Wettbewerb. Gesucht sind kleine und grosse Hobbykünstler, die aus leeren Aluverpackungen Kunstsujets gestalten. Einsendefrist ist der 15. Mai 2012.

Jedes Jahr begeistern und messen sich Kinder, Jugendliche, ganze Schulklassen, Jugend- und Freizeitgruppen wie auch Erwachsene beim Alu-Kreativ-Wettbewerb. Die 15. Ausschreibung des Wettbewerbs ist dem Jubiläum «50 Jahre Knies Kinderzoo» gewidmet, das der Kinderzoo in Rapperswil 2012 feiern wird. Ein wunderschönes Thema, das grossen Spielraum für schöpferische Kreativität und festliche Inspirationen offenlässt. Aus gesammelten Aluverpackungen (Getränkedosen, Tiernahrungsschalen und Tuben für Senf oder Mayonnaise) kann zum Beispiel eine traumhafte Zoowelt entstehen, aber auch Familienfeste, Jubelnde, heitere Stimmung und viel Freude und Feierlichkeiten.

Künstler Rolf Knie ist Jurypräsident

Die Kunstsujets sollen nur aus leeren Aluverpackungen kreiert sein: Getränkedosen, Tiernahrungsschalen und Senf- oder Mayonnaisetuben, und bis zum 15. Mai 2012 eingesandt werden. Ein Juryteam unter der Leitung vom bekannten Schweizer Künstler Rolf Knie bewertet die Arbeiten nach Gesamtwirkung, Originalität, Fantasie, Aussagekraft und Aufwand und legt die 38 Gewinner fest.

Geld und Gold

Die 38 Gewinner werden auf die drei Kategorien Kinder, Jugendliche und Erwachsene aufgeteilt. Bei den Kindern bis 10 Jahre gibts 7 Preise für Einzelkünstler (je ein Goldvreneli im Wert von CHF 250) und 7 Preise für Gruppen mit je einem Sparschwein, gefüllt mit 350 Franken. Goldvreneli und Bargeld in gleicher Höhe warten ebenfalls auf die Gewinner der Kategorie Jugendliche von 11 bis 16 Jahren. Bei der Kategorie Erwachsene gibts 10 Gewinner, die eine Belohnung von je 2 Goldvreneli im Wert von ca. CHF 500 erhalten. Die Preisverleihung findet am 15. September 2012 in Knies Kinderzoo Rapperswil statt.

Kontakt:

Daniel Frischknecht
Tel.: +41/44/387'50'10


Medieninhalte
2 Dateien

Weitere Meldungen: Alurecycling IGORA

Das könnte Sie auch interessieren: