KfW

KfW gewinnt 1. Platz des Personalwirtschaftspreises
Auszeichnung für Gender-Balance-Programm

Frankfurt (ots) - Die KfW ist mit dem 1. Platz des Deutschen Personalwirtschaftspreises ausgezeichnet worden. Der Preis wurde zum 21. Mal für "Best Practice" im Personalmanagement vergeben.

"Die KfW hat einen umfangreichen Modernisierungsprozess eingeleitet, um ihre Aufgabe und Rolle als Förderbank in Wirtschaft und Gesellschaft auch in der Zukunft verantwortlich wahrnehmen zu können. Gender Balance ist Teil dieser Modernisierung. Gender Balance heißt Verantwortung zu übernehmen, um die Potenzialentfaltung der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zu unterstützen. Zudem sind wir davon überzeugt, dass gemischte Teams erfolgreicher sind," sagte Dr. Günther Bräunig, Mitglied des Vorstands der KfW Bankengruppe.

Gender Balance ist das KfW-Programm zur Schaffung einer geschlechtersensiblen Führungskultur und Zusammenarbeit in der KfW. Dies erfordert eine Förderung der Vielfalt, bewusste Wertschätzung und aktive Einbeziehung beider Geschlechter. Es erfordert auch, die bestehende Kultur zu reflektieren und die Chancen neuer Wege und Arbeitsweisen zu erkennen und zu ergreifen. Auf dem Weg zum ambitionierten Ziel, bis Mitte 2015 ein Drittel aller Führungspositionen mit Frauen zu besetzen, ist die KfW damit in den letzten zwei Jahren sehr gut vorangekommen.

Wichtiger Bestandteil des Programms ist eine Dialogreihe an allen Unternehmensstandorten, in der Führungskräfte - darunter mindestens ein Vorstandsmitglied - das Verständnis von Führung und Zusammenarbeit diskutieren und neue Spielregeln vereinbaren. In einem Gender-Balance-Forum können sich die Mitarbeiter der KfW mit Vertretern von Politik, Gesellschaft und anderen Unternehmen zum Thema austauschen.

Daneben werden in jeder Phase des Berufslebens, in denen sich Mitarbeiterinnen mit der Übernahme von Führungsverantwortung beschäftigen, unterstützende Impulse durch individuelle Maßnahmen wie Kleingruppencoaching, Shadowing und Mentoring angeboten.

Kontakt:

KfW, Palmengartenstr. 5 - 9, 60325 Frankfurt
Kommunikation (KOM), Dr. Charis Pöthig
Tel. +49 (0)69 7431 4683, Fax: +49 (0)69 7431 3266,
E-Mail: presse@kfw.de, Internet: www.kfw.de



Weitere Meldungen: KfW

Das könnte Sie auch interessieren: