Telefónica Deutschland GmbH

Im Telefónica-TecLab werden Anwendungswünsche wahr - Technik zum anfassen

    München, Verl, Hannover (ots) - "Nur wer Highend-Technik wirklich versteht, kann sie auch gewinnbringend einsetzen." Frei nach diesem Motto demonstrieren die Experten von Telefónica in ihrem CeBIT-TecLab Lösungsbeispiele aus den drei Angebots-Bereichen Virtual Private Networks (VPN) mit MultiProtocol Label Switching (MPLS), Hosting/Housing und IP-Telefonie.

    Worauf kommt es wirklich an bei VPN, Hosting und IP-Telefonie? Welchen Nutzen ziehen Anwender-Unternehmen aus entsprechenden Lösungen? Was passiert, wenn die Putzkraft den Stecker zieht, der Bagger die Leitung kappt oder ein Hacker eine DOS-Attacke startet? Anwender können "live" erleben, was mit ihren Daten bei Störungen glücklicherweise nicht passiert, wenn sie auf mehrfach gesicherten Netzen und Systemen eines Top-Carriers und in den Händen erfahrener Fachleute liegen. Außerdem gehört die Live-Präsentation eines MPLS- VPNs und eines Webauftritts zum Programm des Telefónica-TecLab. Gezeigt wird als konkrete Anwendung der Einsatz eines VPN in MPLS- Technik bei Degussa Dental GmbH und der komplett von Telefónica projektierte, installierte und betriebene Web-Auftritt von JPC - inklusive Darstellung der von den Unternehmen erzielten Nutzeneffekte. Tatsächlichen Laborcharakter hat das TecLab dadurch, dass Fachbesucher, potentielle Anwender, aber auch interessierte Laien live erleben können, wie die Telefónica-Lösungen konkret aussehen und funktionieren.

    Welche Hardware braucht man denn nun für funktionierende IP- Telefonie wirklich? Wie stellt sich ein Softphone auf dem PC-Monitor dar und was kann man damit tun? Wird das IP-Telefon nach dem Umzug von der dritten in die neunte Etage vom Server tatsächlich als das von Kollege Müller erkannt, inklusive aller individuellen Einstellungen?

    Störungen und Abhilfen hautnah erleben

    Sämtliche Lösungen sind transparent und nachvollziehbar vor Ort aufgebaut und Besucher können verfolgen, welche Technik zum Einsatz kommt, wie sie eingesetzt wird und welcher Datenverkehr auf den Netzen stattfindet. Dabei werden Last-Situationen, aber auch Ausfälle oder Störungen des Netzes durchgespielt: Die Reinigungskraft zieht bei laufendem Betrieb aus Versehen den Netzstecker des Datenservers. - Was passiert? Oder besser: was passiert im redundant ausgelegten Serverraum eines Telefónica- Hostingzentrums eben nicht? Wie funktioniert Loadbalancing, die Lastverteilung bei starker Frequentierung oder wie arbeitet eigentlich eine Firewall wirklich?

    Die Telefónica-Fachleute zeigen anhand von fingierten Störfällen, wie eine gute Firewall funktionieren muss. Und wie perfekt gestaltete Sicherheitslösungen alle Kundenapplikationen und -Daten absolut störungsfrei durch das Netz schleusen. Für einen reibungslosen Betrieb sorgt neben optimal eingesetzter Technik auch der proaktive Betrieb derselben. Gezeigt wird hier, wie die Telefónica-Techniker einen Schaden erkennen und beheben können, bevor dieser vom Kunden überhaupt gemeldet wird.

      Telefónica Deutschland GmbH Telefónica Deutschland GmbH gehört
zur Telefónica-Gruppe, einem der größten global agierenden
Telekommunikationskonzerne. Telefónica in Deutschland konzentriert
sich ausschließlich auf Geschäftskunden und stellt sowohl
mittelständischen als auch Großunternehmen seine Full-
Service-Internetdienstleistungen zur Verfügung. Deutschlands größter
unabhängiger IP-Carrier vermittelt monatlich circa 3 Milliarden
Onlineminuten und verfügt über die deutschlandweit zweitgrößte
Netzinfrastruktur mit 40.000 km Backbone und 270 Einwahlknoten. Das
Unternehmen - entstanden aus dem Zusammenschluss der Telefónica-
Töchter mediaWays und HighwayOne - ist wichtigster Hostingpartner der
Mediensites von z.B. RTL,  SPIEGEL und Focus. Das Leistungsspektrum
umfasst neben den schmal- und breitbandigen Internetzugängen vor
allem die auf IP- oder der MPLS-Technologie basierenden Virtual
Private Networks (VPNs), integrierte Sprach- und Datenlösungen,
Mehrwertdienste wie Voice over IP sowie die klassischen
Outsourcing-Dienste wie Hosting, Housing und Application Hosting. Als
führender Anbieter von integrierten Kommunikationslösungen für
Geschäftskunden steht das Unternehmen für hohe Flexibilität und
Qualität. Möglich wird dies durch den eigenen IP-Backbone, das
Network Control Center mit echtem 24/7 Betrieb, die bundesweit
aufgestellte ServiceGroup sowie Großrechenzentren, u. a. in
Gütersloh, Frankfurt und München. Von 20 Standorten deutschlandweit
wird die persönliche Kundenbetreuung garantiert. Zu den
Kundenreferenzen zählen 30 der größten deutschen Onlinedienste,
darunter AOL. Weiterhin betreut Telefónica Deutschland verschiedene
große deutsche Serverfarmen sowie Virtuelle Private Netzwerke (VPNs)
von internationalen Konzernen wie der Bertelsmann AG. Weitere Kunden
sind Bank of China, DaimlerChrysler, Toyota, Adecco, BMG,
Gruner+Jahr, WalterBau und Xerox.

    Infos zum Unternehmen:     www.telefonica.de     Bild- und weiteres Informationsmaterial auf Nachfrage

ots Originaltext: Telefónica Deutschland GmbH
Internet: www.newsaktuell.ch

Kontakt:
Telefónica Deutschland GmbH
Claudia Burkhardt
Manager Public Relations
Tel.        +49/40/22'61'90'05 oder  
Tel.        +49/52/46'80'17'09
Mobile:  +49/170/852'99'32
IP Fax    +49/52/46'80'27'09
E-Mail: claudia.burkhardt@telefonica.de



Weitere Meldungen: Telefónica Deutschland GmbH

Das könnte Sie auch interessieren: