Rose d'Or

45. Rose d'Or vom 3.- 8. Mai in Luzern: Die aktuellsten Rose d'Or Facts, Names & Figures

Luzern (ots) - Internationale und Schweizer Persönlichkeiten aus der Politik, der Wirtschaft und den Medien geben sich auch dieses Jahr am weltweit führenden Fernsehfestival, der Rose d'Or, ein Stelldichein. So wird Bundesrat Moritz Leuenberger die Eröffnungsrede halten, gefolgt vom Luzerner Stadtpräsidenten Urs W. Studer, dem CEO von Swisscom Broadcast Giovanni Conti und von Bertrand Piccard, der Herausforderungen, Visionen und Potentiale des Medienschaffens beleuchten wird. Am International Entertainment Summit IES diskutieren der stellvertretende UNO-Generalsekretär Shashi Tharoor mit den Spitzen von BBC und MTV über Möglichkeiten, in welcher Form das Unterhaltungsfernsehen einen aktiven Beitrag zu gesellschaftlich relevanten Themen wie HIV/Aids leisten kann. Im Rahmen des IES werden Alt Bundesrat Adolf Ogi und der CEO der Rose d'Or, Georges Luks, gemeinsam eine weltweite Initiative vorstellen. Nach Luzern zur Rose d'Or kommen auch die Unicef-Botschafter Harry Belafonte und Kurt Aeschbacher, Sir Bob Geldof, der mit dem Rose d'Or Charity Award in remembrence of Sir Peter Ustinov für seinen Kampf gegen die Armut in Afrika ausgezeichnet wird, sowie Christopher Lee, Vizekanzler Achille Casanova, ComCom Präsident Marc Furrer und Ingrid Deltenre, die Direktorin von SF DRS, der Luzerner Regierungsrat Dr. Anton Schwingruber sowie die Staatssekretärin des Bundeslandes Nordrhein-Westfalen Miriam Meckel. Für den Final im Wettbewerb um die Goldenen Rosen qualifiziert haben sich in den zwanzig Kategorien, bei einer Rekordzahl von 331 eingereichten Programmen, 126 Programme aus 33 Ländern. In den verschiedenen "Best Performance" Kategorien sind u.a. die Deutschen Thomas Gottschalk (Bester Internationaler Showmaster), Bastian Pastewka (Bester männlicher Comdey Star) sowie die beiden US Soapstars aus "The Bold and the Beautiful" Lesley-Anne Down und Lorenzo Lamas nominiert. Die Ehrenrose wird während der Preisverleihung im KKL Herb Granath verliehen, dem ehemaligen CEO von ESPN, Vizepräsidenten von ABC und Disney für seine überragenden Verdienste in der Fernsehunterhaltungs-Industrie. Die Laudatio wird Herbert Kloiber (CEO Tele München) halten. Ihr Kommen angekündigt haben für diesen Anlass u.a. Roger Schawinski (Geschäftsführer SAT1), der CEO von SBS Markus Tellenbach, Takashi Hoga (Vize Präsident von Fuji TV) und der Schultheiss des Kanton Luzern Max Pfister. In die Hall of Fame aufgenommen werden die Britische Komiker-Truppe Monty Python, für die Terry Jones auf dem Titlis die Statue in der Eisgrotte auf über 3'000 M.ü.M. einweihen wird, sowie der erfolgreichste britische Privat-Fernsehkanal ITV, der mit dem CEO Nigel Piccard und einigen Stars wie Chris Tarrant (Moderator der "Who wants to be a Millionaire Show" in Grossbritannien) an der Feier auf dem Titlis teilnehmen wird. Für weitere Informationen: www.rosedor.com ots Originaltext: Festival Rose d'Or Internet: www.presseportal.ch Kontakt: Christian Handelsman E-Mail: christian.handelsman@rosedor.com Mobile +41/76/377'66'22

Das könnte Sie auch interessieren: