Rose d'Or

45. Rose d'Or vom 3. bis 8. Mai in Luzern: Festival-Programm gespickt mit Höhepunkten

    Luzern (ots) - Mit einem grossen Aufgebot an nationalen und internationalen Persönlichkeiten wartet die Jubiläumsausgabe des Fernsehfestivals Rose d'Or in Luzern auf. Der CEO der Rose d'Or, Georges Luks, gab heute anlässlich einer Medienorientierung im KKL bekannt, dass Bundesrat und Medienminister Moritz Leuenberger eine Rede zur Festivaleröffnung am 3. Mai hält und Bertrand Piccard, Wissenschaftler, Abenteurer und engagierter Kämpfer für behinderte Kinder, in seinem Keynote-Speech Herausforderungen, Visionen und Potentiale des Medienschaffens beleuchten wird.

    Im Anschluss an die Festivaleröffnung treten in der Comedy Night deutschsprachige Top Comedians wie der Schweizer Marco Rima und die Deutschen Thomas Hermanns und Hennes Bender auf.

    Der grösste englische Privatsender ITV sowie die legendäre britische Komikertruppe Monty Python's werden in der Eisgrotte "Rose d'Or Hall of Fame on Mount Titlis" auf über 3'000 Meter ü.M. aufgenommen. ITV, der sein 50jähriges Jubiläum in Luzern feiert, und Monty Phython's befinden sich in der Rose d'Or Hall of Fame in bester Gesellschaft, wurden doch letztes Jahr Rudi Carrell, Emil Steinberger und die Erfinder der TV-Show "Wer wird Millionär" , die derzeit in über 120 Ländern gespielt wird, aufgenommen.

    Ein musikalisches Highlight im diesjährigen Festivalprogramm bildet die Europapremiere des wohl besten Frank Sinatra Entertainers: Der Amerikaner Cary Hoffman, begleitet von der 21st Century Orchestra Big Band aus Luzern,  wird das Publikum im KKL am 5. Mai (Auffahrt) in das Las Vegas der swinging 50's versetzen.

    Zum zweiten Mal in Folge wird der Bal de la Rose d'Or zugunsten von UNICEF Schweiz ausgetragen. Ihr Kommen für den 6. Mai bereits zugesagt haben die UNICEF-Botschafter Harry Belafonte und Kurt Aeschbacher, der die diesjährige Charity Gala Night auch moderieren wird. Weitere internationale Stars sowie Prominenz aus Wirtschaft, Politik und Kultur werden an dieser Gala erwartet.

    "UNICEF Schweiz freut sich, dass wir die erfolgreiche Partnerschaft mit der Rose d'Or fortsetzen können", meint die Geschäftsführerin von UNICEF Schweiz Elsbeth Müller und verspricht noch einige spannende News im Zusammenhang mit der Rose d'Or und UNICEF.

    Am Samstag, 7.Mai findet mit der Preisverleihung im KKL der eigentliche Höhepunkt des Rose d'Or Festivals 2005 statt. Am diesjährigen Wettbewerb, um die begehrten zwanzig Goldenen Rosen, haben sich, bei einer Rekordzahl von 331 Programmeingaben aus 33 Ländern, 126 Programme für den Final qualifiziert. "Dies zeigt ganz klar, dass die Rose d'Or als das Gütesiegel für innovative und qualitativ hochwertige Fernseh-Unterhaltungsprogramme von der internationalen Medienindustrie angesehen wird", gibt sich Georges Luks erfreut. "Spannende Programme wurden auch für den 2005 neu lancierten Social Awareness Award - dieses Jahr dem Thema HIV/AIDS gewidmet - eingereicht." Diese Programme werden im Beisein von Shashi Tharoor, Stellvertreter von UNO-Generalsekretär Kofi Annan und Altbundesrat Adolf Ogi während des 2. Rose d'Or International Entertainment Summit IES gezeigt und diskutiert.

    Sir Bob Geldof wird 2005 mit dem Rose d'Or Charity Award in remembrance of Sir Peter Ustinov für seine Verdienste im Kampf gegen die Armut in Afrika geehrt und er wird seine Auszeichnung während der Award Ceremony in Empfang nehmen. "Sir Bob Geldof ist ein leuchtendes Beispiel dafür, was ein einzelner Mensch mit Leidenschaft und Durchsetzungsvermögen bewirken kann", führt Luks aus und sagt weiter, "Bob Geldof nutzte seine Popularität und die Möglichkeiten der Medien optimal, um ein wichtiges gesellschaftspolitisches Thema zu transportieren". Vor 20 Jahren, am 13. Juli 1985, fand das legendäre Live Aid Concert statt, wo Musiker gegen die Armut in Afrika protestierten und Millionen sammelten.

    Die Award Party - im Anschluss an die Award Ceremony - bildet den krönenden Abschluss der Award Night im KKL. "Wir bereiten eine Party der Superlative vor", lässt sich der Verantwortliche der Eventagentur PreMotion Sacha Johann zitieren, der mit seinem Team für diesen Anlass verantwortlich zeichnet. Abgerundet wird die Festivalwoche durch allabendliche "Met the Stars" Veranstaltungen auf der Rose d'Or Plaza vor dem KKL, und den "Night Stage"-Veranstaltungen im Hotel Schweizerhof, die ebenfalls von PreMotion verantwortet werden.

    "Wir Luzernerinnen und Luzerner freuen uns sehr auf die diesjährige Rose d'Or. Das Programm bietet auch 2005 ein attraktives Angebot", bringt es der Stadtpräsident von Luzern, Urs W. Studer, auf den Punkt.

ots Originaltext: Festival Rose d'Or
Internet: www.presseportal.ch

Kontakt:
Christian Handelsman
Tel.         +41/1/466'67'70
Mobile      +41/76/377'66'22
E-Mail:    contact@handelsman.ch
                christian.handelsman@rosedor.com
Internet: http://www.rosedor.com



Weitere Meldungen: Rose d'Or

Das könnte Sie auch interessieren: