Rose d'Or

Thomas Gottschalk für die goldene Rose 2005 nominiert

Luzern (ots) - Am vergangenen Wochenende nominierte eine internationale Fachjury im Kultur und Kongresszentrum Luzern 126 Programme für den Wettbewerb der goldenen Rose von Luzern 2005. Das weltweit grösste Festival der Fernsehunterhaltung konnte aus einer Rekordzahl von 331 eingereichten Formaten aus 33 Ländern eine Wahl treffen. Die Schweiz wurde in den Kategorien "Music" und "Arts & Specials" mit drei Sendungen berücksichtigt. Zu den heissen Anwärtern auf die begehrte goldene Rose zählen neben Thomas Gottschalk in der Kategorie "bester internationaler Showmaster" (ZDF "Wetten dass...") auch zahlreiche weitere bekannte Shows des deutschen Sprachraums. "Die Zahl der eingereichten Programme zeigt ganz klar, dass die Rose d'Or als das Gütesiegel für innovative und qualitativ hochwertige Fernsehunterhaltungs-Programme von der internationalen Medienindustrie angesehen wird", freut sich Rose d'Or CEO Georges Luks über den neuen Teilnehmer-Rekord. 2005 wurden auch deutlich mehr Wettbewerbsbeiträge aus den USA eingereicht "Wir wurden damit für unsere kontinuierliche Aufbauarbeit in diesem wichtigen Medienmarkt belohnt". Die Schweiz geht mit drei Produktionen an den Start. Nach dem Titelgewinn der Produktion "One Bullet left" in der Kategorie "Music" im vergangenen Jahr, ist "Maria Bethânia, The Voice of Brazil" von Georges Gachot dieses Jahr für die beste Musikproduktion nominiert. TSI wird durch "Talam il Nord" in der Sparte "Arts & Specials" vertreten sein und die Züricher Produktionsfirma China Hou mit "The Football Team in Kasaya". Die "Samstag-Abend Show" wird wiederbelebt An der diesjährigen Preselection waren bereits auch wahrscheinliche TV-Trends der kommenden Jahre erkennbar. Auch Rose d'Or CEO Georges Luks weiss um den Wert der Preselection zur goldenen Rose als Trendsetter für die Zukunft der internationalen Unterhaltungsprogramme. "Die Variety-Kategorie erlebt eine Renaissance. Neue Ideen für die Wiederbelebung der "Samstagabend-Kiste sind damit sicher wieder ein gewichtiger Teil der Fernsehzukunft". Roland Willaert, Excecutive Producer D&D Film und Fernsehproduktion, lobte vor allem die gesteigerte Qualität der neuen Shows. "Die Qualität der Comedy-Unterhaltung ist gesamthaft in den letzten Jahren gestiegen", sagt der bekannte deutsche TV Profi. "Kleinere Länder wie Norwegen, Belgien, aber auch Holland und Dänemark sind mit tollen Sendungen im Wettbewerb vertreten". Am 7. Mai fällt die Entscheidung "Der Oscar der TV Unterhaltung" findet vom 3. bis 8. Mai 2005 in Luzern statt. Die 45. Award Ceremony der Rose d'Or wird am Samstag, den 7. Mai in Anwesenheit von zahlreichen Weltstars im Luzerner KKL stattfinden. Die vollständige Liste der nominierten Programme erhalten Sie auf http://www.rosedor.com/festival2005/competition/ ots Originaltext: Festival Rose d'Or Internet: www.presseportal.ch Kontakt: Christian Handelsman Mediensprecher Tel: +41/76/377'66'22 E-mail: christian.handelsman@rosedor.com

Das könnte Sie auch interessieren: