Rose d'Or

Stars am Festival Rose d'Or 2004 in Luzern: Harry Belafonte, Roger Moore, Helge Schneider, Hans Werner Olm - Oscar der TV Unterhaltung

    Luzern (ots) - Das international bedeutendste Festival der Fernsehunterhaltung, die Rose d'Or, erstrahlt nach 43 Jahren in neuem Glanz. "Wir holen Weltstars nach Luzern", freut sich Rose d'Or CEO Georges Luks. "In Luzern finden wir optimalste Bedingungen, um unsere Fachtagung endlich einem breiteren Publikum zugänglich zu machen". Seit Jahrzehnten gilt die goldene Rose als wichtigster "Business to Business" Anlass der Fernsehbranche. Nun soll auch die Öffentlichkeit davon profitieren können. "Mit unserer deutschsprachigen Comedy-Night im KKL mit den Gaststars Helge Schneider und Hans Werner Olm liegen wir voll im Trend", kommentiert Luks den Abend des 15. Aprils, welcher "die Fans und die Stars zusammen bringen wird". Auch die grosse Award Night im Kultur- und Kongresszentrum Luzern bleibt nicht mehr einem Fachpublikum allein vorbehalten. "Dank unseren neuen Kategorien, wie zum Beispiel die Auszeichnung für den besten Sitcom Darsteller oder die beste Schauspielerin im Soap Bereich, erhält die Nacht der Auszeichnungen am Samstag, dem 17. April, eine weitere attraktive Komponente". Georges Luks und sein Team sind vom Enthusiasmus der Luzerner begeistert. "Wir versprechen allen eine Woche der Superlative", sagt der Direktor des Festivals. "Neben den Aktivitäten im KKL sollen alle die Gelegenheit haben, bis in die frühen Morgenstunden zu feiern". Das ABC Mixx bietet ein abwechslungsreiches Programm. SF DRS bringt als Rose d'Or Partner die original "Music Stars" (14.4.) auf die Bühne, am 17.4. tritt die ultimative ABBA-Coverband Björn Again auf. "Der Club ABC Mixx und die integrierte "Joya rennt" Bar sollen ein Treffpunkt für Festivaldelegierte, Stars und die breite Öffentlichkeit werden", sagt Rose d'Or Partner und Mit-Organisator Pedro Llopart von premotion und fügt hinzu; "Wir freuen uns mit Luzern auf fünf Tage Show, Unterhaltung und Stars". Ähnlich sieht es die Direktorin des Bourbaki Panorama Luzern, Bernadette Burger: "Die Rose d'Or ist ein ideales Umfeld für unsere Aktivitäten. Täglich werden die Stars, über Mittag im Media Corner unter dem Motto "Meet the Stars" Radio Pilatus, der Neuen Luzerner Zeitung sowie der Bevölkerung Red und Antwort stehen."  

    Wenn Roger Moore auf Sir Peter Ustinov trifft

    Ein weiterer Höhepunkt der Rose d'Or Woche ist der Bal de la Rose d'Or. Ein Charity Anlass in Kooperation und zugunsten von UNICEF Schweiz. Der grosse Schauspieler, Schriftsteller und Regisseur Sir Peter Ustinov wird, in Anwesenheit zahlreicher Stars, den Rose d'Or Charity Award in Empfang nehmen. "Luzern wird zur Metropole des Jet Set", sagt auch Mario Lütolf, Direktor von Luzern Tourismus. "Mit Gästen wie Harry Belafonte, Roger Moore, Nana Mouskouri oder Nina Ruge, erwarten wir eine hochkarätige Gesellschaft". Auch Alexander Rödiger, Leiter Information bei UNICEF Schweiz sieht den internationalen Aspekt des Festivals als grossen Vorteil. "Da auch UNICEF weltweit tätig ist, sich für das Wohl von Kindern und Frauen einsetzt, erhoffen wir uns vom Bal de la Rose d'Or eine grosse Unterstützung für unsere laufenden Projekte".  

    Hochkarätiges Panel am International Entertainment Summit IES

    Am Samstag findet am Vormittag eine hochkarätige Veranstaltung in Form des International Entertainment Summit IES statt. Der Stellvertreter von UNO-Generalsekretär Kofi Annan, der Inder Shashi Tahoor, wird über die Bedeutung des Fernsehens sprechen und in der anschliessenden Gesprächsgrunde nehmen Opinion Leader der Branche, wie der CEO von SBS (weltweit zweitgrösstes Fernsehunternehmen), der Schweizer Markus Tellenbach oder Alan Yantob von der BBC teil.

    Pralinen und goldene Kunstwerke im Zeichen der Rose d'Or

    "Natürlich bleiben wir auch ein Fachanlass, aber nun bieten wir den Fernsehzuschauern die Gelegenheit, ihre Stars hautnah zu erleben", sagt CEO Georges Luks. Diese Idee hat renommierte Luzerner Unternehmen begeistert. So kreieren die Juweliere von Gübelin die neue "Rose d'Or" Trophäe. "Es ist für uns eine ideale Herausforderung, den exklusiven Namen des Festivals mit unserem zu einem glänzenden Kunstwerk verschmelzen zu lassen", begründet Gübelin Direktor Philipp Roten das Engagement. Der stadtbekannte Confiseur Bachmann kreierte für das Festival eine eigene Praline. "Goldenen Genuss erleben Sie erstmals mit dem neuen Rose d'Or Praliné", bringt es Inhaber Matthias Bachmann auf den (süssen) Punkt.

    Wer die Welt der Fernsehunterhaltung live und hautnah erleben möchte, kann bei den folgenden Vorverkaufsstellen Tickets beziehen. KKL Kartenverkauf, Europaplatz 1, 6005 Luzern. Tel: +41'41'226'77'77 (jeweils von Montag bis Sonntag von 10.00 Uhr bis 18.00 Uhr), email: kartenverkauf@kkl-luzern.ch oder www.kkl-luzern.ch, sowie bei den folgenden fünf Verkaufstellen: Neue Luzerner Zeitung, LZ Corner, Pilatusstrasse 12, Luzern, Neue Nidwaldner Zeitung, Obere Spichermatt 12, Stans, Neue Urner Zeitung, Höfligasse 3, Altdorf, Neue Schwyzer Zeitung, Publicitas, Bahnhofstrasse 14, Schwyz sowie Neue Zuger Zeitung, Bundesplatz 14, Zug.

ots Originaltext: Festival Rose d'Or
Im Internet recherchierbar: www.presseportal.ch

Kontakt:

Rose d'Or
Christian Handelsman
Festivalsprecher
Festival Rose d'Or
Postfach 5011
CH-3000 Bern 1
Tel.         +41/31/318'37'37
Tel.         +41/1/466'67'70
Fax          +41/31/318'37'36
Mobile:    +41/76/377'66'22
E-Mail:    Christian.handelsman@rosedor.com
Internet: www.rosedor.com

UNICEF
Alexander Rödiger
Leiter Information
Schweizerisches Komitee für UNICEF
Baumackerstrasse 24
CH-8050 Zürich
Tel.      +41/1/317'22'20
Mobile: +41/76/566'58'93
E-Mail: a.roediger@unicef.ch



Weitere Meldungen: Rose d'Or

Das könnte Sie auch interessieren: