Rose d'Or

Glamour und Stars am 44. Festival Rose d'Or in Luzern

- Bal de la Rose d'Or mit Sir Peter Ustinov im Hotel Schweizerhof Luzern - Rose d'Or Charity Award zu Gunsten von UNICEF Schweiz - Rose d'Or "Hall of Fame" auf dem Titlis - Erstmals Auszeichnungen für internationale TV Stars - Zahl der eingereichter Fernsehproduktionen übersteigt Niveau 2003 Luzern (ots) - Das weltweit grösste Festival der Fernsehunterhaltung, die Rose d'Or, baut ihr Angebot signifikant aus. Nach 43 Jahren in Montreux, wurde die goldene Rose nach Luzern verpflanzt. "Die Möglichkeiten, welche uns Luzern als Austragungsort bietet, sind einmalig", schwärmt Rose d'Or CEO Georges Luks. "Jahrzehnte lang war die "Rose d'Or" ein reiner Fachevent, nun soll die Marke zum "Oscar" der TV Unterhaltung werden". Neben der Kernaufgabe, die besten internationalen Fernsehformate zu prämieren, werden in und rund um das KKL neue Akzente gesetzt. Das Hotel Schweizerhof Luzern wird als offizielles Partnerhotel der Rose d'Or zur Drehscheibe internationaler TV Prominenz. "Wir unterstreichen damit unser Bestreben, regionale und nationale Partnerschaften im Bereich Kultur und Festivals einzugehen. Wir sind stolz, nun auch das weltweit führende Festival der TV Unterhaltung als Gastgeber begrüssen zu dürfen. Die internationale Ausstrahlung der Rose d'Or ist für alle Events, wie das Lucerne Blues Festival, die GWAND, das Blue Balls Festival und das Lucerne Festival, welche im Hotel Schweizerhof Luzern auf dem Jahresprogramm stehen, ein Gewinn", freut sich Mitbesitzer Mike Hauser. "Bal de la Rose d'Or" zu Gunsten von UNICEF Schweiz Als Annerkennung für seine Leistungen für die Benachteiligten dieser Welt, wird der Schauspieler, Regisseur und Autor Sir Peter Ustinov, der erste "Rose d'Or Charity Award" überreicht. Der UNICEF Botschafter wird den Preis persönlich entgegennehmen. Der Erlös des Bal de la Rose d'Or, wird UNICEF Schweiz verschiedenen Projekten zukommen lassen. Als Vorsteher des Patronatsomitee konnte das Festival den Uno Sonderberater für "Sport im Dienste von Entwicklung und Frieden", Adolf Ogi gewinnen. Der Gala Abend wird im Hotel Schweizerhof Luzern am 17. April 2004 stattfinden. Rose d'Or "Hall of Fame" auf dem Mount Titlis Zu einer neuen Attraktion der Region soll die Rose d'Or "Hall of Fame" werden, welche am 14. April 2004 auf 3020 Metern Höhe eingeweiht wird. In einer Eisgrotte werden persönliche Requisiten oder Filmausschnitte berühmter Persönlichkeiten gezeigt, welche herausragende Leistungen im TV Unterhaltungsbereich geleistet haben. "Wir freuen uns riesig über die Zusammenarbeit mit den Verantwortlichen der Rose d'Or", sagt der Geschäftsführer Titlis-Rotair, Albert Wyler. "Schon heute besuchen jährlich rund 600'000 Menschen den Titlis. Wir erhoffen uns durch die Rose d'Or "Hall of Fame" zusätzliche Besucher". Rose d'Or CEO Georges Luks stellt fest; "Eine der höchstgelegenen internationalen Museen der Welt". "Hier finden wir ideale Bedingungen, um dieses Projekt zu realisieren, und punkto Nachhaltigkeit der Marke Rose d'Or wichtige Akzente zu setzten". Beste weibliche Comedy Darstellerin, bester Game Show Moderator...... "Entertaining, Exclusive, Sucessful, Trendsetting". Diese Werte werden die Rose d'Or künftig auch in Luzern zum blühen bringen. Erstmals in der Geschichte des Festivals werden auch prominente Persönlichkeiten ausgezeichnet. In den folgenden Kategorien dürfen die besten internationalen TV Stars eine goldene Rose entgegennehmen: Beste weibliche, bester männlicher Comedydarsteller. Beste weibliche, bester männlicher Sitcom Darsteller. Beste weibliche, bester männlicher Soap Darsteller. Bester Game Show Moderator/Moderatorin. Diese Preise werden an der grossen Gala-Award-Night (17.April 2004 im KKL) persönlich übergeben. Rekordverdächtige Anzahl eingereichter TV Produktionen Mit 269 Sendungen aus 25 Ländern bestätigt das Festival sein Gewicht in der internationalen Fernsehszene. Eine Fachjury visioniert derzeit die eingereichten Programme. In insgesamt 8 Kategorien (Comedy, Sitcom, Soaps, Variety, Game Show, Reality Show, Music, Arts&Specials) werden goldene Rosen vergeben. ots Originaltext: Festival Rose d'Or Im Internet recherchierbar: www.presseportal.ch Kontakt: Festival Rose d'Or Christian Handelsman Mediensprecher Tel. +41/31/318'17'17 Mobile +41/76/377'66'22 E-Mail:christian.handelsman@rosedor.com Internet: http://www.rosedor.com

Das könnte Sie auch interessieren: