Rose d'Or

Quotenrekord für "Rose d'Or Special 2003" auf Pro7

Bern (ots) - 2,17 Millionen Zuschauer verfolgten gestern Abend um 21.15 Uhr die Clip-Package Show "Die goldene Rose" auf Pro7. Diese Traumquote macht die Sendung mit Anke Engelke und Christoph Maria Herbst zum verdienten Tagessieger auf Pro7. Mit einem Marktanteil von 14,6 % in der Zielgruppe der 15-49 jährigen steht "Die goldene Rose" auf dem obersten Podestplatz im hart umkämpften Konkurrenzduell der Sender um die Gunst des Publikums. Eine witzige Melange aus Comedy mit Stars wie Axel Stein, "Die dreisten Drei" und den besten Beiträgen aus dem diesjährigen Wettbewerbsprogramm der Rose d'Or 2003, machten diese Brainpool Produktion zum Fernsehleckerbissen. Auch Schweizer mögen Anke und Co. Die Zahlen sprechen auch in der Schweiz eine klare Sprache. Die Sendung wurde von über 100'000 Menschen gesehen, was einem Marktanteil von 12,4 % in der Zielgruppe entspricht. Dies bedeutet wiederum Tagessieger im Schweizer Fenster auf Pro 7. Der Festivaldirektor der "Rose d'Or", Georges Luks, freut sich. „Die mehrjährige Zusammenarbeit mit Brainpool trägt nun Früchte. Die „Rose d'Or"hat bei den Zusehern Anklang gefunden. Diese tollen Quoten unterstützen uns im Vorhaben, den Event dem Publikum noch breiter zu öffnen. ots Originaltext: Rose d'Or Internet: www.newsaktuell.ch Kontakt: Pressestelle "Rose d'Or" Christian Handelsman E-Mail: christian.handelsman@rosedor.com Mobile +41/76/377'66'22

Das könnte Sie auch interessieren: