Hyundai Motor Europe GmbH

Kick-down auf Europas engen Straßen - Hyundai erzielt 2004 Rekordzahlen in einem insgesamt schwachen Automarkt

    Rüsselsheim (ots) -
    
    * 21 Prozent Absatzsteigerung im Jahre 2004
    * Europäischer Absatz in 2004 beläuft sich auf 339.767 Fahrzeuge
    * 30.473 Fahrzeuge im Dezember
    
    Obwohl die meisten Automobilhersteller sich 2004 im rückläufigen
europäischen Automobilmarkt schwer taten, gab es doch einige wenige,
die sehr erfolgreich waren. Die Hyundai Motor Europe GmbH schloss das
vergangene Jahr mit dem besten Ergebnis in ihrer Geschichte ab.
    
    Für Hyundai hat es sich ausgezahlt, die Markenbekanntheit durch
das Sponsoring von Sportereignissen, wie die UEFA EURO 2004 und die
olympischen Spiele in Athen, zu steigern und gleichzeitig die
Fahrzeugqualität und den Service zu verbessern. Fast 340.000
europäische Verbraucher entschieden sich im vergangenen Jahr für
einen Hyundai und beschieden dem Hersteller damit ein 21-prozentiges
Wachstum gegenüber dem Vorjahr.  
    
    Mit einer Stückzahl von 106.792 war der Getz im Jahre 2004 das
erfolgreichste Hyundai-Modell, gefolgt vom Santa-Fe und dem Matrix,
deren Absatz sich auf 39.801 bzw. 38.039 belief.
    
    Im Jahre 2005 sehen Hyundais Aussichten sogar noch besser aus als
im Vorjahr: Das Tucson SUV, das erst im September eingeführt wurde,
hat einen sehr guten Start hingelegt -die Verkaufszahl lag im
Zeitraum September bis Dezember bei 18.605- und wird Hyundais
gewichtige Stellung im SUV-Segment noch weiter stärken. Und durch das
Sponsoring und Sportmarketing, das Hyundai im Vorfeld der näher
rückenden Fußball Weltmeisterschaft 2006 nun intensiviert, kann die
Markenbekanntheit auf einem hohen Niveau gehalten und gleichzeitig
ein deutlicher Imagegewinn in Europa erzielt werden.      

ots Originaltext: Hyundai Motor Europe GmbH
Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.ch

Pressekontakt:

Ralf C. Kaiser
European Communications
Hyundai Motor Europe GmbH
Tel.: +49 6142 7 89 93 61
rckaiser@hyundai-europe.com



Weitere Meldungen: Hyundai Motor Europe GmbH

Das könnte Sie auch interessieren: