Hyundai Motor Europe GmbH

Hyundai verzeichnet trotz sommerlicher Konjunkturdämpfung und rückläufiger Markttendenzen starke SUV-Sales

- Hyundai setzt positiven Verkaufstrend mit seinen SUV-Bestsellern Santa Fe und Terracan fort - Verkaufszahlen für Juli liegen mit 29'626 Fahrzeugen um 21% höher als im Vorjahr - Hyundai ist stolzer Grand Sponsor der Olympischen Spiele 2004 in Athen RÜSSELSHEIM, Deutschland (ots) - Hyundai Motor Europe gab heute seine Verkaufszahlen für Juli bekannt, die mit 29'626 um 21% höher liegen als im Vorjahr. Die Gesamtzahl der in den ersten sieben Monaten dieses Jahres verkauften Hyundai-Fahrzeuge liegt somit bei 205'220. Das allgemein positive Verkaufsklima für Hyundai-Fahrzeuge in Europa stellt die Verkaufsleistung von Hyundai Motor Europe an die Spitze des Hyundai-Exportgeschäfts. Relativ gesehen hat sich der europäische Markt damit für Hyundai als erfolgreicher erwiesen als der US-amerikanische oder der des Asien-Pazifikraums. "Unsere Marketing- und Sales-Initiativen im Zusammenhang mit unserer Position als Sponsor der UEFA Euro 2004 hat sich auf jeden Fall merklich auf die Anzahl der Interessenten in unseren Schowrooms ausgewirkt", sagte Werner H. Frey, Vice President Marketing, Sales and After Sales der Hyundai Motor Europe GmbH. " Ein bedeutender Anstieg in unseren Verkaufszahlen ist der sichere Beweis dafür, dass potentielle Käufer von Neuwagen uns nicht nur in der ersten Runde näher in Betracht gezogen, sondern sich auch nach dem üblichen Vergleichs-Shopping für uns entschieden haben." "Einerseits haben sich unsere Sponsorenaktivitäten bezahlt gemacht, weil Leute hierdurch ohne Zweifel mit unserem Fahrzeugangebot vertrauter geworden sind", fuhr Frey fort. "Andererseits deutet die Anzahl der Fahrzeuganmeldungen daraufhin, dass Hyundai immer mehr zum europäischen Strassenbild gehört." Hyundai ist bereits seit 2000 ein Sponsor von wichtigen Fussballwettbewerben, angefangen mit dem UEFA Euro 2000 und später dem FIFA World Cup 2002. Hyundai verzeichnete einen leichten Rückgang seiner europäischen Verkaufszahlen im Juli dieses Jahres (29'626) im Vergleich zum Juni (30'700), stellte aber einen europäischen Sales-Rekord für Juli auf. Insgesamt stand das Getz-Modell mit 9'252 Einheiten an der Spitze der europäischen Hyundai PKW-Sales. SUV-Sales beliefen sich auf 5'637 Einheiten - über 40% mehr als erwartet. Das Santa Fe-Modell war weiterhin das am meisten verkaufte SUV, gefolgt vom Terracan. Es wird erwartet, dass der Tucson die Sales in diesem Sektor in den kommenden Monaten weiter verstärkt. Der Verkauf von MPVs wurde durch die wachsende Nachfrage nach dem aktualisierten Trajet vorangetrieben, was sich in einem Gesamtresultat von 53'770 Einheiten für die Monate bis August bemerkbar machte. Hyundai ist stolzer Grand Sponsor der Olympischen Sommerspiele 2004 in Athen und stellt hierfür die gesamte Fahrzeugflotte zur Verfügung. Im Einvernehmen mit den Bemühungen, die Luft- und Geräuschbelastung auf einem Minimum zu halten, wird das Olympische Dorf sowie alle Veranstaltungs- und nicht-Veranstaltungsorte vom Einsatz Hyundai's umweltfreundlicher Fahrzeuge profitieren. Weitere Informationen finden Sie an unserer Website: www.athens2004.com oder schreiben Sie eine E-Mail an: rckaiser@hyundai-europe.com. ots Originaltext: Hyundai Motor Europe GmbH Im Internet recherchierbar: www.presseportal.ch Kontakt: Ralf C. Kaiser European Communications Hyundai Motor Europe GmbH Tel. +49-6142-7-89-93-61 E-Mail: rckaiser@hyundai-europe.com

Das könnte Sie auch interessieren: