Hyundai Motor Europe GmbH

Fussballleidenschaft - Hyundai sorgt mit Austragung der Amateurweltmeisterschaft in Portugal für Wirbel in der Fussballwelt

Advertising board. Weiterer Text über ots. Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Abdruck bitte unter Quellenangabe: "obs/Hyundai Motor Europe GmbH"

Querverweis auf Bilder: www.photopress.ch

    Portugal/Rüsselsheim (ots) -  Hyundai Motor, offizieller Sponsor der UEFA EURO 2004, teilt die Leidenschaft aller aktiven Fussballbegeisterten für die beliebteste Sportart der Welt. Mehr als 1.300 Amateurteams aus aller Welt nahmen an der Hyundai-Fussballweltmeisterschaft teil. Der Crème de la Crème wurden Pokale von Hyundais Fussballbotschafter und der Fussballlegende Johann Cruyff überreicht.

    Die regionalen Siegerteams - 16 Top-Amateurmannschaften aus Nord- und Südamerika, Europa, Afrika und dem Asien-Pazifikraum - die sich in regionalen Ausscheidungswettbewerben durchgesetzt hatten, kämpften in Lissabon um den Titel Hyundai-Fussballweltmeister 2004.

    Mit der Förderung der Hyundai-Fussballweltmeisterschaft teilt Hyundai die Begeisterung und Leidenschaft grosser Sportveranstaltungen wie der Euro 2004. Kwang-Heum Um, Präsident der Hyundai Motor Europe GmbH, erläuterte am Ort des Geschehens: "Leidenschaft bringt Menschen zusammen. Leidenschaft lässt Menschen über sich hinaus wachsen. Und aufgrund von Leidenschaft streben Menschen nach Vollendung."

    Weiter sagte er: "Leidenschaft ist ein äusserst wichtiger Bestandteil der Hyundai-Kultur. Seit jeher ist unser Unternehmen mit drei grossen Leidenschaften ausgestattet: Autos, Services und Fussball. Daher sind wir Hauptsponsor der UEFA EURO 2004 und unterstützen zahlreiche damit verbundene Veranstaltungen. Und aus diesem Grund sind wir heute hier."

    Hyundai tritt seit dem Jahr 2000 als Sponsor von Fussballevents in aller Welt auf. - Erstmals bei der UEFA Euro 2000 und anschliessend bei der Fussballweltmeisterschaft 2002.

    Durch die Förderung internationaler Sportveranstaltungen konnte Hyundai weltweit seine Verkaufszahlen steigern und sein Markenimage verbessern.

    Die UEFA Euro 2004 bildet schon jetzt ein neues Kapitel dieser Erfolgsgeschichte des Automobilherstellers.

    Durch Stadionwerbung präsentierte sich Hyundai Millionen von Zuschauern in aller Welt.

    Die Hyundai Goodwill Ball Road Show - 17 Fussbälle mit einem Durchmesser von vier Metern, auf denen unzählige Fans ihren Nationalmannschaften mit Widmungen viel Glück wünschten - lockte zehntausende Besucher aus ganz Europa an.

    Ausserdem dekorierte Hyundai die Mannschaftsbusse der bei der UEFA Euro 2004 teilnehmenden Nationalteams mit Slogans, die Fans bei dem europäischen Wettbewerb "Be there with Hyundai" eingeschickt hatten.

    "Alles begann mit dem Ziel, die Markenwahrnehmung und die Markenerkennung von Hyundai zu steigern. Und die Rekord-Verkaufszahlen gaben uns Recht. Auch wenn es noch zu früh für verlässliche Aussagen über die genauen Auswirkungen der Massnahmen auf die Verkaufszahlen ist, sind wir mit Blick auf den Zeitraum der UEFA EURO 2004 sehr zuversichtlich", so Werner H. Frey, Vize-Präsident der Hyundai Motor Europe GmbH.

ots Originaltext: Hyundai Motor Europe GmbH
Im Internet recherchierbar: www.presseportal.ch

Kontakt:
Ralf Kaiser
European Communications
Hyundai Motor Europe GmbH
Tel.: +49 6142 7 89 93 61
rckaiser@hyundai-europe.com


Medieninhalte
3 Dateien

Weitere Meldungen: Hyundai Motor Europe GmbH

Das könnte Sie auch interessieren: