Hyundai Motor Europe GmbH

Gute Ergebnisse im Mai für Hyundai Motor Europe: Umsatzanstieg um 26%

    - Absatz von Hyundai im Mai bei 28'838 Fahrzeugen, Marktanteil von
        2%

    - Kumulativer Absatz 2004 erreicht 144'735 Fahrzeuge, Anstieg um
        21% auf Jahresebene

    - Getz weiterhin Bestseller in Europa

    Rüsselsheim, Deutschland (ots) - Obwohl der Mai ein Urlaubsmonat und damit normalerweise relativ umsatzschwach ist, konnte Hyundai Motor Europe 28'838 Fahrzeuge verkaufen. Die europäische Wirtschaft scheint anzuziehen. Im gesamten europäischen Vertriebsnetz verzeichnete Hyundai in den ersten fünf Monaten 2004 einen prozentualen Absatzanstieg im zweistelligen Bereich.

    Vor allem die guten Absatzzahlen des neu aufgelegten Trajet und des neuen Turbo-Diesels Getz trugen dazu bei, dass der kumulative Absatz für den Zeitraum Januar bis Mai auf 144'735 Fahrzeuge anstieg und damit einen Absatzanstieg von gut 21 Prozent auf Jahresebene bewirkte.

    Die zügige Qualitätsverbesserung der Hyundai-Produkte sowie eine wesentliche Verbesserung in der optischen Erscheinung verleihen der Marke Potenzial für eine weitere Steigerung der Absätze. In seinem laufenden 6-Sigma-Qualitätsprogramm hat Hyundai mit einem punktgleichen Platz 2 in der jüngsten Initial Quality Study (IQS) von J.D. Power and Associates einen Meilenstein erreicht.

    "Hyundai ergänzt seine hervorragende Produktqualität mit bekannter Dienstleistungsqualität. Auf diese Weise bewegen wir uns konsequent auf unser Ziel zu, bis 2010 zu einem der fünf grössten Automobilhersteller zu werden", erklärte Kwang Heum Um, President von Hyundai Motor Europe. Er fügte hinzu: "Nicht Frühlingsgefühle, sondern ausgefeiltes Design, hervorragende Qualität und modernste Technik veranlassen die Menschen, sich für einen Hyundai zu entscheiden."

    Der europäische Absatz wurde vor allem durch den Getz gefördert. Die starke Kundennachfrage für den Turbo-Diesel führte zu einem rasch steigenden Lieferrückstand. Der Gesamtabsatz für den Getz belief sich im Mai auf 9'086 Fahrzeuge (113'540 im Zeitraum Januar bis Mai). Auch der Matrix war stark gefragt: Der Mini-MPV stieg im Mai mit 4'190 verkauften Fahrzeugen zur Nummer 2 in der Verkaufsrangliste des Unternehmens auf. Der Santa Fe liegt mit 3.544 verkauften Fahrzeugen 10 Prozent über dem Plansoll. Insgesamt wurden im Mai 10'144 SUV und MPV verkauft und damit 9,8 % mehr als im Mai 2003.

    Zum Monatsende konnte Hyundai mit einem Marktanteil in Europa von durchschnittlich zwei Prozent und damit um 0,2 Prozent höher seinen Platz als drittgrösster nicht europäischer Importeur festigen.

    Die Hyundai Motor Co. wurde 1967 gegründet und hat sich zur
Hyundai Automotive Group entwickelt, der Kia Motors Corp. sowie über
zwei Dutzend automobilbezogene Filialen und Tochtergesellschaften
angehören. Mit fast 50'000 Mitarbeitern weltweit verzeichnete Hyundai
Motor 2003 Umsätze von 17,77 Mrd. USD. Automobile von Hyundai werden
in 190 Ländern durch 4'504 Vertriebshändler und Verkaufsräume
vertrieben. Weitere Auskünfte über Hyundai Motor Co. und ihre
Produkte sind im Internet abrufbar unter http://www.hyundai-motor.com
    
ots Originaltext: Hyundai Motor Europe GmbH
Im Internet recherchierbar: www.presseportal.ch

Kontakt:
Ralf Kaiser
European Communications
Hyundai Motor Europe GmbH
Tel.      +49/6142/7'89'93'61
E-Mail: rckaiser@hyundai-europe.com



Weitere Meldungen: Hyundai Motor Europe GmbH

Das könnte Sie auch interessieren: