AWD Holding AG

Ehemalige Spitzenpolitiker besorgt über Finanzkrise
Kofi Annan, Gerhard Schröder, Adolf Ogi und Franz Vranitzki diskutieren in Hannover

    Hannover (ots) -

    - Querverweis: Bildmaterial wird über obs versandt und ist
        abrufbar unter http://www.presseportal.de/galerie.htx?type=obs -

      Zu Ehren des Friedensnobelpreisträgers und langjährigen
UN-Generalsekretärs Kofi Annan lud Carsten Maschmeyer, Vorstandschef
und Gründer des unabhängigen Finanzdienstleisters AWD eine
hochkarätige Runde zum gemeinsamen Mittagessen in sein Privathaus
nach Hannover. Zu den Gästen zählten Alt-Bundeskanzler Gerhard
Schröder mit seiner Ehefrau Doris Schröder-Köpf; der Vorsitzende des
Bankenverbandes und Aufsichtsratschef der Commerzbank, Klaus-Peter
Müller, der Vorsitzende des Sachverständigenrates zur Begutachtung
der wirtschaftlichen Entwicklung, Herr Professor Dr. Dr. Bert Rürup,
Österreichs Alt-Bundeskanzler Franz Vranitzky, der ehemalige
Schweizer Bundespräsident Adolf Ogi sowie der Vorstandschef der Swiss
Life AG, Bruno Pfister.

    Zu den Themen zählten die Lage an den internationalen Finanzmärkten, die Entwicklung auf den Rohstoffmärkten und die Alterung der Gesellschaften in den Industrieländern. Die Runde war sich einig, dass die Lage auf den internationalen Finanzmärkten ein so drängendes Thema ist, dass es auf dem am Montag beginnenden internationalen G-8-Treffen auf der japanischen Insel Hokaido diskutiert werden sollte. Der unabhängige Finanzdienstleister AWD war von 20 Jahren von Carsten Maschmeyer gegründet worden. Am Wochenende feierte das Unternehmen mit 10000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeietern gemeinsam mit deren Lebenspartnerinnen und Lebenspartnerern  die Unternehmensgründung und die rasante Entwicklung zu Europas Nr. 1 in der unabhängigen Finanzberatung.


ots Originaltext: AWD Holding AG
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Pressekontakt:

Pressekontakt:
Bela Anda 0171-3064565



Weitere Meldungen: AWD Holding AG

Das könnte Sie auch interessieren: