AWD Holding AG

AWD im ersten Halbjahr 2003: Starkes Umsatzwachstum mit erneut deutlicher Verbesserung der operativen Ertragskraft

Hannover (ots) - - Umsatz um 25,1% auf 261,8 Mio. Euro gesteigert - EBIT wächst überproportional zum Umsatz um 47,6% auf 24,8 Mio. Euro - EBIT-Marge um 1,5%-Punkte auf 9,5% verbessert - 103'000 Neukunden im ersten Halbjahr AWD hat im ersten Halbjahr 2003 wiederum zweistellige Zuwachsraten bei Umsatz und Ertrag erzielt. Damit hat AWD seine Position als führender unabhängiger Finanzdienstleister in Europa weiter ausgebaut. AWD steigerte gegen den Markttrend den Konzernumsatz gegenüber Vorjahr um 25,1 Prozent von 209,3 Millionen Euro auf 261,8 Millionen Euro. Dieser Umsatz berücksichtigt das hohe organische Wachstum von acht Prozent sowie die Umsatzbeiträge der im letzten Jahr hinzugewonnenen Unternehmen. Das starke Umsatzwachstum und die weitere Optimierung der Kostenstrukturen im Konzern führten erneut zu einer überproportionalen Verbesserung der operativen Ertragskraft. AWD erzielte beim Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) eine Steigerung um 47,6 Prozent von 16,8 Millionen Euro auf 24,8 Millionen Euro. Die EBIT-Marge konnte dadurch deutlich um 1,5 Prozent-Punkte von acht Prozent auf 9,5 Prozent angehoben werden. "Unabhängige Beratung mit Financial Planning hat gerade in diesem Marktumfeld wieder seine Stärke bewiesen", so der Vorstandsvorsitzende Carsten Maschmeyer bei der Vorstellung des Halbjahresberichts. "Umsatz- wie auch Ergebnisentwicklung liegen über unseren eigenen Erwartungen. Wir führen das auf unsere internationale Aufstellung und den gestiegenen Bedarf an Altervorsorge zurück." AWD verstärkte seine Marktposition ausserhalb Deutschlands im Vergleich zum ersten Halbjahr 2002 um weitere vier Prozent-Punkte auf einen Umsatzanteil von 44 Prozent. Umsatzstärkster Kernmarkt bleibt Deutschland - mit einem Umsatz von 146,6 Millionen Euro. Im Kernmarkt Grossbritannien erzielte AWD mit einem Umsatzplus von 96,7 Prozent auf 41,3 Millionen Euro das stärkste Wachstum. Beratungsschwerpunkt der AWD Gruppe mit einem Umsatzanteil von 64 Prozent bildeten langfristige Altersvorsorge- und Vermögensansparprodukte. Absolut betrachtet führte die hohe Nachfrage der Kunden in diesem Bereich zu einem Umsatzzuwachs von 25 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Das Segment Fondsgebundene Produkte erzielte dabei mit 30 Prozent die höchste Steigerung. Der starke Anstieg des Produktsegments Banken und Bausparen auf 13 Prozent ist auf Konsolidierungseffekte in Grossbritannien zurück zu führen. Um rund 18 Prozent auf 200'000 ist die Zahl der Kunden gestiegen, die AWD im ersten Halbjahr in Fragen der Vermögensbildung, Vorsorge und Risikoabsicherung unabhängig beraten hat. 49 Prozent oder 97'000 Kunden waren Stammkunden, die sich zum wiederholten Male von AWD beraten liessen und weitere Verträge über AWD abgeschlossen haben. 51 Prozent oder 103'000 waren Neukunden, die erstmals beraten wurden und Produkte über AWD erworben haben. Die deutliche Steigerung der Neukundenzahl - 19,6 Prozent gegenüber dem Vorjahr - beschleunigt den Marktanteilgewinn der AWD Gruppe. Zum Ende des ersten Halbjahres 2003 betreute AWD mit 4'800 Finanzberatern - ein Plus von 36 Prozent gegenüber dem Vorjahreswert - etwa 1,1 Millionen Stammkunden. Die konsequente Verfolgung der Ziele von "Pure Advice" - der konzernweiten Effizienz- und Produktivitätsoffensive - zeigt Ergebnisse. Die im ersten Halbjahr erreichte EBIT-Marge von 9,5 Prozent für die AWD Gruppe liegt bereits über dem Margenziel für das Gesamtjahr 2003. "Durch Pure Advice konzentrieren wir uns noch stärker auf unser Kerngeschäft, wodurch unsere Ertrags- und Wachstumskraft weiter zunimmt", kommentiert Ralf Brammer, Finanzvorstand, die Ergebnisentwicklung. "Für das Gesamtjahr 2003 streben wir weiterhin ein zweistelliges profitables Wachstum an." Der AWD Halbjahresbericht zum 30. Juni 2003 sowie weitergehende Erläuterungen stehen ab dem 26.08.2003 unter www.awd.de/investor_relations als Download-Version für Sie bereit. Hinweis: Der AWD Halbjahresbericht zum 30. Juni 2003 liegt in der digitalen Pressemappe zum Download vor und ist unter http://www.presseportal.de/galerie.htx?type=dok abrufbar ots Originaltext: AWD Holding AG Internet: www.newsaktuell.ch Kontakt: AWD Holding AG Direktor Kommunikation Folkert Mindermann AWD-Platz 1 D-30659 Hannover Tel. +49/511/90-20-5387 Fax +49/511/90-20-5330 Mobile +49/172/219-923-1 E-Mail: folkert.mindermann@awd.de

Das könnte Sie auch interessieren: