ESCADA AG

EANS-Adhoc: Eröffnung des Insolvenzverfahrens über das Vermögen der ESCADA AG - Verhandlungen mit Investoren laufen unverändert weiter

-------------------------------------------------------------------------------- Ad-hoc-Meldung nach § 15 WpHG übermittelt durch euro adhoc mit dem Ziel einer europaweiten Verbreitung. Für den Inhalt ist der Emittent verantwortlich. -------------------------------------------------------------------------------- Eröffnung Insolvenzverfahren 02.11.2009 München, 2. November 2009 - Am gestrigen 1. November 2009 um 12:00 Uhr, hat das Amtsgericht München - Insolvenzgericht - planmäßig das Insolvenzverfahren über das Vermögen der ESCADA AG eröffnet. Damit ist die Verwaltungs- und Verfügungsmacht über das Vermögen sowie die Vertretungsbefugnis der Gesellschaft auf den bisher vorläufigen Insolvenzverwalter und am gestrigen Tag endgültig zum Insolvenzverwalter bestellten Rechtsanwalt Dr. Christian Gerloff, München, übergegangen. Die ESCADA AG hatte am 13. August 2009 Antrag auf Insolvenz wegen drohender Zahlungsunfähigkeit gestellt. Der Insolvenzverwalter befindet sich mit mehreren Interessenten in fortgeschrittenen Verhandlungen mit dem Ziel einer Betriebsfortführung. Diese Verhandlungen sind von der Eröffnung des Insolvenzverfahrens unberührt. Ziel ist, kurzfristig eine neue Perspektive für die Unternehmen des ESCADA-Konzerns zu finden. Der Vorstand der Gesellschaft unterstützt weiterhin diesen Prozess sowie die operative Steuerung des Unternehmens. Ende der Mitteilung euro adhoc -------------------------------------------------------------------------------- ots Originaltext: ESCADA AG Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch Rückfragehinweis: Investor Relations Yara Kes Tel.: +49 (0) 89 9944 1336 E-mail: yara.kes@de.escada.com Wirtschaftsmedien: Frank Elsner Kommunikation für Unternehmen GmbH Frank Elsner Tel.: +49 - 54 04 - 91 92 0 Email: info@elsner-kommunikation.de Branche: Bekleidung ISIN: DE0005692107 WKN: 569210 Index: CDAX, Classic All Share, Prime All Share Börsen: Berlin / Open Market (Freiverkehr) Hamburg / Open Market (Freiverkehr) Stuttgart / Open Market (Freiverkehr) Düsseldorf / Open Market (Freiverkehr) Frankfurt / Regulierter Markt/Prime Standard München / Regulierter Markt

Das könnte Sie auch interessieren: