ESCADA AG

euro adhoc: ESCADA AG
Kapitalmaßnahmen
ESCADA AG gibt wichtige finanzielle und personelle Entscheidungen bekannt

-------------------------------------------------------------------------------- Ad-hoc-Mitteilung übermittelt durch euro adhoc mit dem Ziel einer europaweiten Verbreitung. Für den Inhalt ist der Emittent verantwortlich. -------------------------------------------------------------------------------- Unternehmen 24.06.2008 München, 24. Juni 2008 - Vorstand und Aufsichtsrat der ESCADA AG haben heute wichtige finanzielle und personelle Entscheidungen getroffen. Der Hersteller von Luxusdamenmode hat sich mit den Hamburger Unternehmerfamilien Wolfgang und Michael Herz auf die Übernahme einer signifikanten Minderheitsbeteiligung an der Gesellschaft geeinigt. Beschlossen wurde eine Barkapitalerhöhung um knapp 10 % des Grundkapitals (Tranche 1). Dieser Teil der Kapitalerhöhung wird unter Ausschluss des Bezugsrechts ausschließlich von zwei Gesellschaften der Familien Wolfgang und Michael Herz zu einem Ausgabebetrag von 14,00 Euro je Aktie gezeichnet. An die Tranche 1 schließt sich eine weitere Barkapitalerhöhung (Tranche 2) ebenfalls zum Preis von 14,00 Euro je Aktie an. Die neuen Aktien aus der Tranche 2 werden den Aktionären zum Bezug angeboten. Die Bezugsfrist wird unverzüglich nach Eintragung von Tranche 1 der Kapitalerhöhung ins Handelsregister beginnen und zwei Wochen betragen. Das Bezugsverhältnis beträgt 2 zu 19, d.h. für 19 gehaltene ESCADA-Aktien können zwei neue Aktien erworben werden. Ein Handel der Bezugsrechte ist nicht vorgesehen. Die Gesellschaften der Familien Wolfgang und Michael Herz haben sich unwiderruflich verpflichtet, bei der Kapitalerhöhung der Tranche 2 über die Ausübung sämtlicher ihr zustehender Bezugsrechte hinaus auch alle übrigen Aktien zu beziehen, für die Bezugsrechte nicht fristgerecht ausgeübt werden. Die Kapitalmaßnahmen der Tranchen 1 und 2 werden zu einem Nettomittelzufluss von 50 Mio. Euro nach transaktionsbedingten Kosten führen. Durch die Kapitalmaßnahmen wird sich die Zahl der Aktien der ESCADA AG von ca. 17,19 Mio. Stück auf ca. 20,90 Mio. Stück erhöhen. Darüber hinaus hat sich ESCADA mit einer ihrer Hausbanken auf eine Kreditlinie im Volumen von 90 Mio. Euro mit einer Laufzeit bis zum 31. Dezember 2009 geeinigt, die den bestehenden und Ende 2008 auslaufenden Konsortialkredit im Volumen von 90 Mio. Euro ersetzt. Die Vorstandsmitglieder Jean-Marc Loubier und Beate Rapp werden im Einvernehmen zum 30. Juni 2008 aus dem Vorstand der ESCADA AG ausscheiden. Der Aufsichtsrat hat mit Wirkung zum 1. Juli 2008 Herrn Dr. Bruno Sälzer und Herrn Dr. Werner Lackas zu Mitgliedern des Vorstands bestellt. Herr Dr. Sälzer wurde außerdem zum neuen Vorstandsvorsitzenden ernannt. Herr Markus Schürholz wird wie bisher das Amt des Finanzvorstands ausüben. Als Folge der geplanten Veränderungen im Aktionärskreis ist ferner vorgesehen, dass die Herren Wolfgang Herz und Prof. Dr. Reinhard Pöllath, Rechtsanwalt in München, in den Aufsichtsrat der ESCADA AG eintreten. Eine Position im Aufsichtsrat ist derzeit vakant, zudem hat Dr. Martin Kuhn heute sein Aufsichtsratsmandat mit sofortiger Wirkung niedergelegt. Prof. Dr. Pöllath wird den Vorsitz im Aufsichtsrat von Herrn Claus Mingers übernehmen, der als Mitglied im Kontrollgremium bleibt. Wichtiger Hinweis: Diese Veröffentlichung stellt weder ein Angebot zum Verkauf noch eine Aufforderung zum Kauf irgendwelcher Wertpapiere dar. Die in dieser Veröffentlichung enthaltenen Informationen sind nicht zur Veröffentlichung und Verbreitung in den Vereinigten Staaten von Amerika bestimmt. Die hierin erhaltenen Aussagen dienen lediglich Informationszwecken und sind nicht als Angebot von Wertpapieren für den Verkauf in den Vereinigten Staaten von Amerika bestimmt; sie sind auch nicht als solches auszulegen. Die Wertpapiere der Escada AG, die hierin beschrieben werden, wurden und werden nicht nach dem U.S. Securities Act von 1933 in der jeweils gültigen Fassung (der "Securities Act") oder dem Recht eines Bundesstaates registriert und dürfen nicht innerhalb der Vereinigten Staaten von Amerika angeboten oder verkauft werden, außer im Rahmen einer Befreiung von den Registrierungsanforderungen des Securities Act oder des geltenden Rechts eines Bundesstaates oder im Rahmen einer Transaktion, die nicht diesen Registrierungsanforderungen unterliegt. Ein öffentliches Angebot der Wertpapiere in den Vereinigten Staaten von Amerika findet nicht statt. Diese Veröffentlichung stellt keine Aufforderung zur Leistung von Geld, Wertpapieren oder einer anderen Gegenleistung dar, und falls in Erwiderung auf die hierin enthaltenen Informationen Geld, Wertpapiere oder eine andere Gegenleistung übersandt werden, wird dies nicht angenommen werden. Diese Mitteilung wird nur an (i) Personen, die sich außerhalb des Vereinigten Königreiches befinden, (ii) professionelle Anleger, die unter Artikel 19(5) des Financial Services and Markets Act 2000 (Financial Promotion) Order 2005 (die "Verordnung') fallen oder (iii) "high net worth companies", und an andere Personen, an die sie in gesetzlich zulässiger Weise und im Einklang mit Artikel 49(2)(a) bis (d) der Verordnung gerichtet werden darf, verteilt und ist nur an diese gerichtet (wobei diese Personen zusammen als "qualifizierte Personen" bezeichnet werden). Alle Wertpapiere, auf die hierin Bezug genommen wird, stehen nur qualifizierten Personen zur Verfügung und jede Aufforderung, jedes Angebot oder jede Vereinbarung, solche Wertpapiere zu beziehen, zu kaufen oder anderweitig zu erwerben, wird nur gegenüber qualifizierten Personen abgegeben. Personen, die keine qualifizierten Personen sind, sollten in keinem Fall im Hinblick oder Vertrauen auf diese Information oder ihren Inhalt handeln. Ende der Mitteilung euro adhoc -------------------------------------------------------------------------------- ots Originaltext: ESCADA AG Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch Rückfragehinweis: Viona Brandt Tel.: +49 (0)89 9944 1336 E-Mail: viona.brandt@de.escada.com Branche: Bekleidung ISIN: DE0005692107 WKN: 569210 Index: SDAX, CDAX, Classic All Share, Prime All Share Börsen: Börse Frankfurt / Regulierter Markt/Prime Standard Börse Berlin / Freiverkehr Börse Hamburg / Freiverkehr Börse Stuttgart / Freiverkehr Börse Düsseldorf / Freiverkehr Börse München / Regulierter Markt

Das könnte Sie auch interessieren: