ESCADA AG

euro adhoc: ESCADA AG
Geschäftszahlen/Bilanz
ESCADA verzeichnet 2004/2005 deutliche Gewinnsteigerung

@@start.t1@@--------------------------------------------------------------------------------   Ad hoc-Mitteilung übermittelt durch euro adhoc. Für den Inhalt ist der   Emittent verantwortlich. --------------------------------------------------------------------------------@@end@@

21.12.2005

Aschheim/München, 21. Dezember 2005 - Die ESCADA AG hat im Geschäftsjahr 2004/2005 (Bilanzstichtag: 31. Oktober) ihre Prognosen vollumfänglich erfüllt und die Ertragslage deutlich verbessert. Nach vorläufigen Berechnungen konnte der Konzernumsatz trotz eines unverändert schwierigen Marktumfelds für Damenluxusmode von 625,5 Mio. Euro um 3,7 % auf 648,6 Mio. Euro gesteigert werden. Währungsbereinigt betrug das Wachstum 4,3 %. Der Umsatz der Marke ESCADA erhöhte sich um 5,8 % auf 436,5 Mio. Euro (2003/2004: 412,7 Mio. Euro). Die Erlöse der PRIMERA-Gruppe stiegen von 205,8 Mio. Euro um 2,8 % auf 211,5 Mio. Euro. Bereinigt um Entkonsolidierungseffekte in der PRIMERA-Gruppe stieg der Umsatz um 5,7 %.

Das Konzernergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) belief sich 2004/2005 auf 65,1 Mio. Euro und lag damit um 17,8 Mio. Euro oder 37,6 % über dem Vorjahreswert (47,3 Mio. Euro). Damit wurde das Ziel einer EBITDA-Steigerung um mindestens 10 Mio. Euro übertroffen. Die zum Umsatz deutlich überproportionale Ergebnisverbesserung ist in erster Linie auf die um 1,3 Prozentpunkte auf 61,9 % erhöhte Rohertragsmarge zurückzuführen. Hierbei wirkten sich die in allen Konzernbereichen realisierten Prozessoptimierungen und Effizienzsteigerungen positiv aus. Das Ergebnis vor Steuern betrug 28,9 Mio. Euro nach 6,5 Mio. Euro im Vorjahr. Nach Steuern und vor Ergebnisanteilen Dritter weist der ESCADA-Konzern einen Jahresüberschuss von 14,0 Mio. Euro aus (2003/2004: 4,5 Mio. Euro). Damit hat ESCADA die Dividendenfähigkeit wieder erreicht.

Zum Stichtag 31. Oktober 2005 konnte der Konzern seine Eigenkapitalquote von 20,0 % auf 23,4 % steigern. Die Nettoverschuldung belief sich auf 207,8 Mio. Euro (31. Oktober 2004: 208,7 Mio. Euro).

Der Vorstand ist für das laufende Geschäftsjahr 2005/2006 optimistisch. Auf Basis des anhaltend guten und deutlich über Vorjahr liegenden Auftragseingangs und der eingeleiteten Wachstumsmaßnahmen strebt ESCADA eine weitere Steigerung des Konzernumsatzes sowie eine überproportionale Erhöhung von Konzern-EBITDA und Jahresüberschuss an.

@@start.t2@@Ende der Mitteilung                                                 euro adhoc 21.12.2005 06:45:00
--------------------------------------------------------------------------------@@end@@

ots Originaltext: ESCADA AG
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de

Rückfragehinweis:
Viona Brandt
Tel.: +49 (0)89 9944 1336
E-Mail: viona.brandt@de.escada.com

Branche: Bekleidung
ISIN:      DE0005692107
WKN:        569210
Index:    SDAX, CDAX, Classic All Share, Prime All Share
Börsen:  Frankfurter Wertpapierbörse / Amtlicher Markt/Prime Standard
              Hamburger Wertpapierbörse / Freiverkehr
              Baden-Württembergische Wertpapierbörse / Freiverkehr
              Börse Düsseldorf / Freiverkehr
              Berliner Wertpapierbörse / Freiverkehr
              Hamburger Wertpapierbörse / Freiverkehr
              Baden-Württembergische Wertpapierbörse / Freiverkehr
              Börse Düsseldorf / Freiverkehr
              Bremer Wertpapierbörse (BWB) / Freiverkehr
              Bayerische Börse / Amtlicher Markt
              Frankfurter Wertpapierbörse / Amtlicher Markt
              Bayerische Börse / Amtlicher Markt



Das könnte Sie auch interessieren: