Avis Autovermietung AG

Avis: Verkehrsschilder sorgen für Verwirrung auf europäischen Strassen

    Glattbrugg (ots) - Viele Autofahrerinnen und Autofahrer sind in fremden Ländern mit der richtigen Interpretation von Verkehrsschildern überfordert. Zu diesem Ergebnis gelangt eine in neun europäischen Staaten durchgeführte Umfrage des Autovermieters Avis Europe. Anlässlich der bevorstehenden Sommerferien hat Avis eine Online-Verkehrshilfe geschaffen, welche die gängigsten Verkehrsschilder sowie Informationen zu den Gepflogenheiten auf den Strassen der einzelnen Länder enthält.

    Hunderttausende Schweizerinnen und Schweizer werden sich auch dieses Jahr wieder pünktlich zum Sommerferienbeginn in den Verkehrsdschungel europäischer Strassen stürzen. Dass die Vorfreude auf entspannte Tage dabei schnell in Frust umschlagen kann, zeigt eine von Avis Europe in Auftrag gegebene Befragung von Autofahrerinnen und Autofahrern. Viele Reisende finden die Verkehrsschilder, denen sie auf ihrer Fahrt durch Europa begegnen, nur schwer verständlich.

    Gefährliche Fehlinterpretationen

    Mehr als die Hälfte der Befragten aus ganz Europa verstehen die Schweizer Verkehrssignale nicht. 57 Prozent der Italiener verwechselten beispielsweise das Schild für Autobahnausfahrt mit dem Schild für Umleitung. Die Hälfte der befragten Belgier wiederum deutete das gleiche Schild als Aufforderung zum Rechtsabbiegen.

    Die Umfrage zeigt weiter, in welchen europäischen Ländern es sich für Schweizer Verkehrsteilnehmer entspannt fahren lässt: in Italien (100% deuteten italienische Signale richtig), Österreich (93%), Holland (93%) und Deutschland (85%). Eine Reise durch Spanien, Frankreich oder Portugal könnte dagegen problematisch werden: Bei den spanischen Verkehrsschildern verwechselten die Befragten zum Beispiel Höchst- und Mindestgeschwindigkeit, während die französische Kennzeichnung einer Ausweichstelle fälschlicherweise als Schild für "Metro" gedeutet wurde. In Portugal hingegen dachten 20% der befragten Schweizer, das Verbotsschild für Kehrtwenden bedeute, dass diese ausdrücklich erlaubt seien.

    Auch Reisen will gelernt sein

    Grund genug für Avis, eine Online-Verkehrshilfe aufzuschalten, welche die gängigsten Verkehrsschilder europäischer Länder enthält und ein spezielles Augenmerk auf solche mit Verwechslungsgefahr richtet. Auch länderspezifische Gepflogenheiten im Strassenverkehr sind darin enthalten.

    "Die meiste Zeit bewegen wir uns in Ländern mit vertrauter Signalisation", erklärt Martin Gruber, Managing Director von Avis Schweiz, Österreich und Tschechien, "aber in den Sommerferien verreisen viele in Länder mit weniger vertrauten Verkehrsschildern. Mit der Online-Verkehrshilfe wollen wir es diesen Sommer allen Automobilisten ermöglichen, sich auf ausländischen Strassen optimal zurechtzufinden."

    Online-Verkehrshilfe:

    http://www.presseportal.ch/go2/Avis/Strassenschilderrichtiglesen

    Über Avis

    Avis Europe ist eine der führenden Autovermietungen in Europa, Afrika, dem Mittleren Osten und Asien. Zusammen mit der Avis Budget Group verfügt sie weltweit über 5'000 Vermietstationen in über 160 Ländern. In der Schweiz verfügt Avis über das breiteste Angebot und über eine Lösung für jedes Mobilitätsbedürfnis.

ots Originaltext: Avis Autovermietung AG
Internet: www.presseportal.ch

Kontakt:
Jeannine Micheli
Manager Marketing, Intermediary & Direct Sales
Switzerland, Austria, Czech Republic

Avis Autovermietung AG
Flughofstrasse 61
CH-8152 Glattbrugg
Tel.:    +41/44/809'19'33
E-Mail: jeannine.micheli@avis.ch

David Oppenheim
Oppenheim & Partner GmbH (Pressestelle)
Mobile: +41/76/577'66'24
E-Mail: do@oppenheim-partner.ch



Weitere Meldungen: Avis Autovermietung AG

Das könnte Sie auch interessieren: