OAQ - Organ für Akkreditierung und

Nationale Richtlinien für die Akkreditierung von universitären Hochschulen erarbeitet

    Bern (ots) - Das Organ für Akkreditierung und Qualitätssicherung der Schweizerischen Hochschulen (OAQ) hat im Auftrag der Schweizerischen Universitätskonferenz (SUK) nationale "Richtlinien zur Akkreditierung im universitären Hochschulbereich in der Schweiz" erarbeitet. Damit steht in der Schweiz erstmals ein Verfahren zur Verfügung, mit dem überprüft werden kann, ob Institutionen bzw. Studienangebote auf universitärer Stufe qualitative Mindestanforderungen erfüllen.

    Nach einer breiten Vernehmlassung bei universitären Institutionen und Interessenvertretern aus Bildung, Wissenschaft, Forschung und Politik wurden die Richtlinien im Dezember 2002 von den Mitgliedern der SUK genehmigt. Sie basieren auf erprobten internationalen Standards und Praktiken und sind vorerst bis Ende 2003 gültig.

    Mit der Erarbeitung der Akkreditierungsrichtlinien und den dazugehörenden Instrumenten leistet das OAQ einen wichtigen Beitrag zu dem von der Schweizerischen Universitätskonferenz (SUK) und der Rektorenkonferenz der Schweizer Universitäten (CRUS) beschlossenen Massnahmenkatalog zur Umsetzung der von der Schweiz im Jahr 1999 unterzeichneten Bologna-Deklaration.

    Ziele der Bologna-Deklaration sind unter anderem die Schaffung eines europäischen Bildungsraums, eine verstärkte Förderung der Mobilität sowie die Förderung der europäischen Zusammenarbeit in Fragen der Qualitätssicherung. Nach 1990 wurden daher in den meisten europäischen Ländern Akkreditierungs- und Qualitätssicherungs- agenturen gegründet. Die Schweiz hat sich dieser Entwicklung angeschlossen, denn die Akkreditierung ist eine wichtige Grundlage für die internationale Anerkennung von universitären Diplomen und Titeln. Darüber hinaus dienen Akkreditierungen dazu, die Qualität der überprüften universitären Leistungen zu verbessern und zu fördern.

    Das Organ für Akkreditierung und Qualitätssicherung der Schweizerischen Hochschulen (OAQ) ist eine von Bund und den Universitätskantonen im Jahr 2001 gegründete, fachlich unabhängige Institution mit Sitz in Bern. Es dient der Sicherung und Förderung der Qualität von Lehre und Forschung an den schweizerischen universitären Hochschulen. Auf Antrag von Hochschulen und Bundesbehörden führt das OAQ Qualitätsprüfungen von universitären Institutionen und Studiengängen durch. Weiter unterstützt es die universitären Institutionen bei Fragen der Qualitätssicherung und -verbesserung und bietet entsprechende Dienstleistungen an.

ots Originaltext: OAQ
Internet: www.newsaktuell.ch

Kontakt:
Dr. Rolf Heusser
Direktor
Organ für Akkreditierung und Qualitätssicherung
der Schweizerischen Hochschulen (OAQ)
Effingerstrasse 58
3008 Bern
Tel.          +41/31/380'11'50
Fax            +41/31/380'11'55
Mailto:      info@oaq.ch
Internet:  http://www.oaq.ch

Wichtige Links:
http://www.cus.ch
http://www.crus.ch
http://www.bbw.admin.ch
http://www.gwf-gsr.ch
[ 007 ]



Weitere Meldungen: OAQ - Organ für Akkreditierung und

Das könnte Sie auch interessieren: