Universität Kaiserslautern

Erstsemester-Informationstag für Fernstudierende an der TU Kaiserslautern
890 Neueinschreibungen im Wintersemester 2004/2005
Studie bescheinigt Spitzenposition der Lauterer Hochschule

    Kaiserslautern (ots) - Am Samstag, den 13. November, veranstaltet das Zentrum für Fernstudien und Universitäre Weiterbildung (ZFUW) der Technischen Universität Kaiserslautern einen Informationstag für die im aktuellen Wintersemester neu eingeschriebenen Fernstudierenden. Das ZFUW erwartet rund 400 Teilnehmerinnen und Teilnehmer.

    Mit dem Erstsemester-Informationstag möchte das Fernstudienzentrum den neuen Studierenden die Möglichkeit bieten, persönliche Kontakte untereinander zu knüpfen sowie ihre Fachleiter und Betreuer an der Lauterer Universität kennen zu lernen. Fachvorträge zu den angebotenen Fernstudiengängen runden das Programm ab.  

    Das Fernstudium hat sich in den letzten Jahren immer mehr zu einem zweiten Standbein der Technischen Universität entwickelt. Eine aktuelle Studie der Campus Sapiens gAG in Leipzig bescheinigt der TU darüber hinaus eine Spitzenposition im Bereich der universitären Weiterbildung.

    Im aktuellen Wintersemester haben sich 890 Personen für ein weiterführendes Fernstudium in Kaiserslautern neu eingeschrieben; im vergangenen Jahr waren es 781. Hinzu kommen weitere 47 neue Teilnehmer am weiterbildenden Online-Studiengang 'E-Commerce and -Business' sowie am neuen Online-Studiengang 'Nanobiotechnologie', der im Wintersemester erstmals durchgeführt wird. Insgesamt betreut das Fernstudienzentrum rund 1700 Fernstudierende, im Vorjahr waren es 1400. Besonders gefragt sind die Master-Studiengänge 'Personalentwicklung', 'Schulmanagement' und 'Erwachsenenbildung'.

    Die Teilnehmer der Studiengänge kommen aus ganz Deutschland, dem benachbarten Ausland und sogar aus Übersee-Ländern.

Carla Sievers Tel.: ++49 (0)631 205 4923 E-Mail: sievers@rhrk.uni-kl.de


ots Originaltext: Universität Kaiserslautern
Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.ch



Weitere Meldungen: Universität Kaiserslautern

Das könnte Sie auch interessieren: