Universität Kaiserslautern

Online-Weiterbildung und Fernstudium auf der Cebit 2004 - Fernstudienzentrum der TU Kaiserslautern stellt berufsbegleitende Fernstudiengänge und E-Learning vor

Kaiserslautern (ots) - Das Zentrum für Fernstudien und Universitäre Weiterbildung (ZFUW) der Technischen Universität Kaiserslautern stellt seine computerunterstützten Weiterbildungsangebote und Fernstudiengänge auf der diesjährigen Cebit in Hannover vor. Die Fachmesse gilt weltweit als Leitmesse für Informationstechnik und Telekommunikation. In der Zeit vom 18. bis 24. März können sich Interessierte auf dem Messegelände in Hannover in Halle 11, Stand D39 über die Qualifizierungsmöglichkeiten des Kaiserslauterer Fernstudienzentrums informieren. Auf weiterbildungsinteressierte Cebit-Besucher warten dort insbesondere ausführliche Infos über den bundesweit einmaligen Online-Studiengang 'E-Commerce and -Business'. Das ZFUW stellt erstmals auf der Cebit im Rahmen des Gemeinschaftsstandes Rheinland-Pfalz in Halle 11 im Public Sector Parc seine postgradualen Fernstudiengänge und E-Learning-Angebote vor. Die Studiengänge wenden sich an Hochschulabsolventen der unterschiedlichsten Fachrichtungen. Einschreibungen für das Wintersemester 2004/2005 (Studienbeginn Oktober) sind ab Mai möglich. Das Fernstudienzentrum der TU Kaiserslautern ist mit rund 1500 Teilnehmern einer der führenden Anbieter postgradualer Fernstudiengänge in Deutschland. Neben den Online-Weiterbildungen bietet das ZFUW auch die Fernstudiengänge 'Total Quality Management', Management von Gesundheits- und Sozialeinrichtungen', 'Personalentwicklung', 'Erwachsenenbildung', Medizinische Physik und Technik', 'Klinisches Ingenieurwesen', 'Schulmanagement' sowie 'Qualitätsbeauftragte/r Weiterbildung' an. In Vorbereitung sind die neuen Fernstudiengänge "Nanobiotechnologie" und "Systemic Studies". ots Originaltext: Universität Kaiserslautern Im Internet recherchierbar: www.presseportal.ch Kontakt: Carla Sievers Tel. +49/631/205-4923 E-Mail: sievers@rhrk.uni-kl.de

Das könnte Sie auch interessieren: